Przejdź do zawartości
Polska (aktywne) UE Cenowarka.pl » Komputery » Drukarki i skanery » Serwery wydruku » Digitus DN-13023 bezprzewodowy serwer wydruku/NAS, 150Mbps, 4x USB 2.0

Oceny produktu Digitus DN-13023 bezprzewodowy serwer wydruku/NAS, 150Mbps, 4x USB 2.0

« Wróć do produktu

opinii (2)

4.0 z 5 gwiazdek
Oceń produkt

Wyniki opinii

  • 3.0 Partypapst

    ... funktioniert offensichtlich nicht mit allen Routern/AP

    ... hab den DN-13023 als MF-Server gekauft, damit er sich als WLAN-Client an einem Speedport 701V und dann testweise an einem Draytek-Vigor 2710VDN einzubuchen. Trotz mehrerer Versuche mit offener Verbindung bzw. WPA2(AES) wurde weder in der Suche mein Access Point gefunden, noch konnte sich der Server nach Eingabe der SSID und der Verschlüsselung und trennen des LAN-Kabels am Vigor bzw. dem Speedport einbuchen. Er war nicht sichtbar.
    Ein Austauschgerät brachte dasselbe Ergebnis. (Hier nochmal Dank an Jacob Elektronik).
    Werde ein anderes Modul suchen, jemand Vorschläge in Verbindung zu o.g. Routern/AP?

    Fazit: Auf dem Papier ein tolles Gerät, aber leider nicht kompatibel mit einigen gängigen Router-Modellen.

    Der Digitus-/Assmann-Service hat sich von seiner schlechten Seite gezeigt und erst gar nicht geantwortet.
    Napisz komentarz
  • 5.0 awina

    Super Teil für wenig Geld

    Hab mir diesen Server als Ersatz für einen alten Belkin-Printserver gekauft.

    Kaufmotive waren:
    - günstiger Preis (natürlich,...)
    - WPA2 Verschlüsselung
    - Windows und MAC kompatibel

    Zuerst auf den Windows-Rechnern installiert, funktioniert dank der mitgelieferten Treiber auf der CD problemlos. Die Anleitung dazu ist einfach und verständlich.
    Danach kam der MAC dran. Und dann das AHA-Erlebnis: keine Software auf der CD oder auf den Supportseiten oder irgend ein Hinweis auf die Installation im Handbuch. Und das obwohl im Handbuch, in den Datenblättern und auf der Verpackung die Kompatibilität mit MAC hervorgehoben ist.
    Nach Anruf bei der Hotline in Deutschland dann die Auskunft das dieser gerade entwickelt wird. Nach nochmaligem Anruf ca. 1 Woche später bekam ich diesen dann per Mail zugeschickt.
    Die Installation ging dann in der gleichen Weise wie bei den Windowsrechnern, also ohne Probleme.

    Ein Paar Hinweise zur Installation:

    Das Ding simuliert in geschickter Weise per Software die 4 USB-Ports als wären es welche in den Rechnern. Jedes USB-Gerät welches am Server angesteckt wird wurde erkannt und nach Klicken auf "Verbindung" installiert.
    Danach sollte man das installierte Gerät in der Sofware auf "Auto-Verbinden" stellen. Dann kann automatisch zugegriffen werden.
    Napisz komentarz
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG