Polska (aktywne) UE Cenowarka (Polska) » Komputery » Dyski twarde & SSD » Dyski twarde (HDD) » Western Digital WD Raptor 73.4GB, 8MB cache, SATA (WD740GD)

Western Digital WD Raptor 73.4GB, 8MB cache, SATA (WD740GD)

Oceny produktu Western Digital WD Raptor 73.4GB, 8MB cache, SATA (WD740GD)

Opinie (137)

4.42 z 5 gwiazdek

Rekomendacje (126)

96%
poleca ten produkt.
  • Geht ab wie 'ne Rakete !

    Hab die Pladde nunmehr seid ca. 6 Monaten im
    Einsatz und bin sehr zufrieden.

    Deutlich schnellere Ladezeiten und Zugriffszeiten.

    Das MB/Euro Verhältnis ist sicherlich nicht so gut ABER:

    1. ist die Pladde für einen professionellen Server-Betrieb ausgelegt, kann also ohne Probleme ständig in Betrieb gehalten werden (ca. MTBF 1,200,000 Std. gegenüber ca. 500,000 Std Standard IDE's)

    2. Muss man eben für ne 10.000er bereit sein etwas mehr zu bezahlen.
    (Wer ultimative Leistung will...!|-D)


    Anmerken möchte ich auch noch daß die Laufruhe etwa gleichauf mit normalen IDE-Modellen liegt, das Zugriffsgeräusch jedoch schon etwas "kerniger" ausfällt.

    Vielleicht nichts für Silent-Freaks;-)

    Trotzdem hält es sich jedoch in akzepablem Rahmen, so finde ich.


    MEIN FAZIT:

    Wer Geschwindigkeit braucht und liebt kommt um diese Pladde nicht herum.

    (Wer noch n Tick mehr will holt sich die 150GB Version)

    KLARE KAUFEMPFEHLUNG!
    Napisz komentarz
  • TOP !!!

    Am Besten geeignet für einen 24/7 PC.
    Im Raid-Verbund sauschnell.
    Napisz komentarz
  • Einfach schnell!

    Habe seit gestern 2 Stück im Raid 0 am laufen und muss sagen das die Geschwindigkeit echt wahnsinn ist. So macht das Arbeiten und Spielen am Pc richtig Spass.

    Für jeden der mit der etwas höheren Lautstärke und dem etwas happigen Preis leben kann ein MUSS.

    Wobei man dazusagen muss das man die Platten nur bei Schreib/Lesezugriffen richtig hört. Im Leerlauf fast genauso leise wie meine alten WD Platten.

    Klare Kaufempfehlung!!

    MfG

    Napisz komentarz
  • Die zur Zeit beste NICHT-Ultra320 Platte !!!

    Sehr empfehlenswert und auch im Preis/Leistungsverhältnis sehr gut.

    (Ein Idiot wer Sie mit 350GB Massenplatten vergleicht - fairerweise MUSS der Vergleich ja mit der gleichen Bauform - soll heißen Ultra-320 erfolgen und da liegt sie im absolut preiswerten Bereich)

    Relativ leise für einer 10.000er Platte, extrem schnell (nur die MATs von Fujitsu leisten noch ein klein wenig mehr) .

    Im RAID (OK, ein guter RAID5-Controller) kopieren von 1GB (!) in weniger als 5 Sekunden (!!!)

    Einfach unglaublich diese Platte. TOP !!!

    Übrigens: Die kleinen 250er Spuckerl mit 7.200 von Western sind auch ganz gut, aber meiner Meinung nach sind die NCQs von Seagate in diesem Bereich noch besser.
    Napisz komentarz
  • Bei Raid0 super performenc..

    Habe davon 2 stück im raid0 system eingerichtet. Die lautstärke ist recht hoch, das heisst, wenn die festplatte richtig arbeitet, kreischt das ganz schön..., wäre aber auch naiv zu glauben, das bei 10000 U/min + doppelter performenc etwas anderes erwartet.. also nix für silent-freaks.. für zocker und performencfreaks allerdings ein muss.. der Preis ist etwas hoch, allerdings auch verständlich, da es sich um ein beispielloses refrenzmodell handelt.. habe mir beide in ebay ersteigert... kommt man günstiger weg.. hab eben dafür keine keine 5, sondern nur noch 4 jahre;)
    Napisz komentarz
  • Toll!

    Schließe mich Ganimesh voll und ganz an, tolles Teil!!!
    Superschnell und nicht sonderlich laut, für diese Geschwindigkeit soll sie schon ruhig ein bischen ticken dürfen, fällt beim Arbeiten überhaupt nicht auf.
    Napisz komentarz
  • Laufgeräusch sehr leise und sauschnell !!

    Die Laufgeräusche ohne Zugriff sind dermaßen leise, daß ich zuerst dachte, die Platte wäre noch nicht hochgefahren. Meine 7200er Platten waren deutlich lauter.
    Die Zugriffsgeräusche sind deutlich vernehmbar. Aber es ist (für mich) nicht unangenehm. Man hört eben, wenn der Computer arbeitet.
    Die Geschwindigkeit ist grandios.
    Absolut Empfehlenswert !!!
    Napisz komentarz
  • Leise und Schnell

    Trotz der hohen Geschwindigkeit ist diese Platte kaum zu hören (lediglich bei Zugriffen ist sie etwas lauter als "normale" 7200er) und wird auch nicht sonderlich warm. Weiteres Plus: Der SATA-Anschluss ist bereits wie bei SATA II ausgeführt (Stecker rastet ein).

    Wem schnelle Zugriffzeiten wichtiger sind als hohe Kapazität kann man diese Festplatte nur empfehlen - derzeit gibt es definitiv nicht besseres!
    Napisz komentarz
  • Speed! ;)

    Wahnsinn eine ist schon extrem Schnell, zwei in Raid0 EXTREM SCHNELL. Wer auf Schnelligkeit steht sind die Raptoren erste wahl.
    Napisz komentarz
  • Extrem schnelle Platten

    Ich hab vor dem Kauf gezweifelt, weil viele Leute sich über die Lautstärke beschwert haben. Kleiner Tipp, es kommt auf das Gehäuse daraud an. Wenn ihr die Platten direkt mit dem Gehäuse verschraubt, dann hört man sie. Aber nicht die Drehzahl, sondern den Schreibvorgang. Wenn man die Platten in Gehäuse verbaut, wo man sie in gedämpften Rahmen einbaut, hört man sie kaum.
    Napisz komentarz
  • Genug schnell!

    Maxtor 40 GB & 5400 U/min. (ist ja klar alt.) schafft mein Hauptcomputer nach Motherboardwelchsel nicht mehr. Jetzt habe ich WDR installiert und funktioniert problemlos. Benchmark: WDR erreicht 69 MByte/s und 7.7 ms, schön schön. Boot & OS braucht nur gegen 2 Minuten statt 4-5 Minuten (über 750 MB Auslagerungsdatei!). Klasse! Einfach kaufen! Mehr Speed? Dafür zweimal HDD + RAID anschaffen. MfG
    Napisz komentarz
  • Für den Preis zu laut, zu teuer und zu klein

    Habe meine Systempartition mal auf so eine Platte kopiert, die einem Kumpel gehört. (Er wartete da noch auf sein Mainboard mit SATA-Controller)
    Ich habe normalerweise eine 200GB Seagate SATA 7200.7, und hatte so die Möglichkeit die Platten direkt zu vergleichen.
    Die Raptor schlägt meine Seagate zwar in jedem Benchmark, aber unter realen Bedingungen ist der Unterschied vernachlässigbar klein. Der Windows-Start dauert auf die Sekunde genau so lange wie mit der Seagate. Beim Start von Spielen und dem Laden von Spielständen ist die Raptor 1 - 3 Sekunden schneller. Dafür hat meine Seagate die fast 3fache Kapazität, ist um 1/3 günstiger und nicht zu hören, während die Raptor beim Zugriff unüberhörbar laut rattert. Das wiegt den geringen Performancevorteil in meinen Augen mehr als auf.
    • Systembuilder Pro

      Re: Für den Preis zu laut, zu teuer und zu klein

      Ihre Erfahrungen in Ehren, aber:

      1.) Ist die Platte nicht maßgeblich für die Dauer des Windows-Starts verantwortlich.
      Das wird durch Treiber, Dienste, Antivirus und Gesundheit/Krankheit der Installation, RAM und CPU im Wesentlichen entschieden.

      2.) Ist die Raptor bei - Ihrem Zielkundengerechtem - Einsatz locker mindestens doppelt so schnell wie JEDE andere SATA Platte. Als Einzelplatte an einem Geiz-Ist-Geil PC allerdings ist die Raptor eine glatte Fehlinvestition.

      Sie fühlt sich - wie U320 Platten auch - erst in "richtigen" PCs - sprich Workstation oder Servern so richtig wohl. Mit einem PCI-X 133 Controller (z.B. 3Ware 8port SATA RAID) und sieben Brüdern im RAID5 oder RAID 10. Dann könnte man bei diesen Platten meinen, man hätte eine RAM-Disk ! :-)

      Für Wunderwuzzi PCs aus den Hochglanzprospekten eine völlig sinnlose Investition.
      72GB für einen Haufen Geld in einem 08/15 PC mit High-End Platte ist unklug. Absolut.
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Beste Platte...

    die ich jemals gekauft habe! Das sich Leute hier über die Lautstärke der Platte beschwern, kann ich nicht nachvollziehen. Bei sehr hoher Beanspruchung ist ein normales Geräusch zu hören, wie man es von einer Festplatte erwartet. Windows startet einige, spürbare Sekunden früher, Spiele laufen besser und schneller und die Installation von WinXP dauerte ca. 15 Minuten! Ich denke das sagt alles.
    Napisz komentarz
  • Schnell aber laut

    Sehr schnelle Festplatte. Qualität ist sehr gut. Mir ist sie jedoch viel zu laut. Trotzdem empfehlenswert.
    Napisz komentarz
  • Super

    Bei Ladezeiten ist selbst eine einzelne Raptor spürbar schneller als zwei 250 GB Samsung Platten im Raid0!

    Der Zugriffszeit sei dank! Die kann man halt nicht mit einem Raid0 ausgleichen, dazu braucht man zwangsweise eine hohe Umdrehungszahl. :)
    Napisz komentarz
  • State of the Art

    Hab jetzt seit ein paar monaten zwei dieser platten als raid0 in betrieb.
    ist meine systempartition mit allen anwendungen und spielen...und die performance merkt man.

    im idle sind sie nicht lauter als jede ander platte auch, im zugriff sind sie noch immer leiser als platten mit kugellager.
    wie alle festplatten sollte man sie entkoppeln und ja ich bin nun im besitz eines silent systems wo diese zwei platten nicht wirklich störend auffallen
    Napisz komentarz
  • Super schnelle Festplatte

    Die Festplatte ist im Leerlauf leise, beim Zugriffen hörbar, aber mit Silentmaxx HD-Silencer rev.2 kaum wahrnehmbar. Zugriffszeiten sind sehr kurz, Datentransferrate ist auch gut, Garantie 5 Jahre. Preis ist hoch, aber es lohnt die Platte zu kaufen.
    Napisz komentarz
  • << EINFACH NUR GEIL >>

    Diese Platte ist der reinste Wahnsinn in Sachen tempo!! Spiele wie z.B. UT 04, Far Cry oder Doom3 sind im nu geladen und man hat die volle Performance!! Da frage ich mich nur warum sich manche Leute SCSI - Platten kaufen?? SCSI - Platten haben nur eine etwas kleinere Zugriffszeit aber da ist die Raptor mit ~6 ms gar nicht mal so schlecht dran!! SCSI nur für Server mit vielen Zugriffen aber diese WD Raptor würde ich euch auch @Home aufs wärmste empfehlen! Sie ist zwar nicht gerade billig aber dafür bekommt man auch eine absolut spitzenmäßige Leistung! Mit dieser Festplatte wird jeder andere PC abgehängt, da kann man die beste CPU und den besten RAM speicher haben! Das ganze ist für den A.... wenn die Festplatte nicht schnell ist!! Also kaufen und STAUNEN!!!!!
    • ChipsBier

      Re: << EINFACH NUR GEIL >>

      Deine Platte IST eine SCSI-Platte - nur mit einem veränderten Interface. Hast Du Dich nie über die seltsame Kapazität gewundert? Das ist eine typische SCSI-Plattengröße.
      SCSI kauft man sich auch weiterhin, weil man an einen SCSI-Controller mal eben 15 Geräte anschliessen kann, weil SCSI-Platten für den Dauerbetrieb ausgelegt sind,...
      Es gibt immer noch Gründe, sich SCSI zu holen, allerdings kaum noch für Privatanwender.
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Support absolut mies, Platte natürlich toll aber

    Die Platte ist wirklich super, allerdings ist der Support schlechter als...!
    Leider ist mir ein Teil des SATA Steckers abgebrochen, WD sah sich außerstande hier eine Reperatur vorzunehmen, oder gar auf welche Art auch immer, einen Austausch mit entsprechender Zuzahlung zuzustimmen. Die Platte wäre außen beschädigt und damit kein Fall für WD, so die Begründung. Ich finde ein Armutszeugnis und auf 5 oder mehr Jahre Garantie kann ich dann auch ....

    • sack

      Re: Support absolut mies, Platte natürlich toll aber

      lol
      die garantie ist ja nicht dazu da um deiner dummheit entgegenzuwirken%-)
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Z.Zt. schnellste Mid-Range-Platte am Markt

    Performance: http://forum.geizhals.at/t207217,1329119.html#1329119

    Lautstärke: im Leerlauf leiser als meine Fujitsu MAN3184MP (also nahezu unhörbar), beim Zugriff in einem NoVibes-HDD-Rahmen so laut wie meine Seagate Barracuda im normalen Chieftec-Käfig.

    Falls man sich die Platte leisten kann und S-ATA bereits on-board hat, spricht nichts dagegen, sie nicht zu kaufen!
    • JK

      Re: Z.Zt. schnellste Mid-Range-Platte am Markt

      Es spricht natürlich nichts dagegen, sie zu kaufen (nicht, sie nicht zu kaufen). ;-)
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • für server und Workstations ja @ Home nein

    Server und Workstations kann man sowas nur empfehlen..... ich habe sie in einem meiner Server laufen, doch für ruheliebende ist sie eher nicht zu empfehlen, obwohl sie wirklich sauschnell ist.... :-)
    Napisz komentarz
  • Irre schnell , es macht richtig Spaß wieder mit den PC zu arbeiten!!!

    Habe die Platten im Raid 0 , einfach irre schnell die Teile , spiele laden , aufspielen , Zugriff auf die Festplatte ist einfach ...
    Zu der Lautstärke möchte ich nur sagen hab mir schlimmer vorgestellt . Man hört die Platten aber sie sind immer noch leiser als ein 15Gb Platte von 1999.
    Zu Wärmeentwicklung sage ich nur "kühlen ist Pflicht!" bei mir macht das ein einfacher Gehäuselüfter der vor den Platten hängt.
    Ob ich nochmal 450€ ausgeben würde , wenn die länger halten als den IDE Müll aufjeden Fall, weil man das Gefühl hat das der PC doppelt so schneller arbeitet!!!
    Napisz komentarz
  • Top-Performance

    Kurzer Hinweis auf verschiedend Testberichte, die Platte ist wirklich Top.Allerdings ist Sie deutlich lauter als die kleinere, aber dafür noch schneller vor allen im Zugriff. Habe beide in Gebrauch, diese hat wirklich nicht nur SCSI Geschwindigkeit sondern auch die entsprechende Lautstärke. Was mich allerdings nicht stört, obwohl ich eigentlich einen Silence Rechner habe.
    • leonCraft

      Re: Top-Performance

      Komisch, in den Testberichten steht geschrieben, dass die grosse deutlich leiser als die kleine 36 er ist - siehe Toms Hardware !
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Ausserordentliche Leistung, absolut Workstation-tauglich

    @HARDWARE6:

    1. Die Platte ist deutlicher leiser und kühler als eine 15K-SCSI-Platte (IDLE fast unhörbar) - manche "Speedfreaks" wollen Speed und nicht Speed um jeden Preis
    2. Die Platte ist prädestiniert für Audio-/Video-Anwendungen für hohen permanenten Datendurchsatz (Workstations)
    3. SCSI-Controller entfällt, SATA bei jedem neuen Board bereits vorhanden (ggf. SATA-Controller)
    ...
    - allein diese 3 wichtigen Punkte machen die Platte für eine bestimmte Zielgruppe kaufenswert.
    • Systembuilder Pro

      Re: Ausserordentliche Leistung, absolut Workstation-tauglich

      Wie wahr, wie wahr.

      Ich hatte in meiner Workstation 4 Stück 15.000er Platten drin. EXTREM schnell, aber nach 8 Wochen wieder ausgebaut. Bei dem Lärm kann kein Mensch arbeiten....:-(
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Tolle Platte ... ich weiß nur nicht, für wen WD die Platte herstellt

    Für eine IDE-Platte Spitzenwerte, allerdings auch zum SCSI-Preis. Läuft genauso schnell, wie eine 10k SCSI-Platte. Lohnt sich also nicht wirklich, die Platte in einen "normalen" Rechner zu stecken; die Speedfreaks haben ohnehin längst 15K SCSI-Platten in Ihren Rechnern verbaut.
    Im Prinzip nur für Leute ohne SCSI-Controller, die sich einen schnellen kleinen Server aufbauen wollen oder den Rechner im 24/7-Betrieb laufen lassen müssen.
    Gut finde ich die 5-Jährige Garantie wie bei SCSI-Platten.
    Aktuellen Test findet Ihr hier: http://www.tomshardware.de/storage/20031208/wd740-05.html
    • amix

      Re: Tolle Platte ... ich weiß nur nicht, für wen WD die Platte herstellt

      Die Platte ist ausdrücklich für den Desktop/Workstation Markt konzipiert.

      Dies ist *keine* Server-Platte. Siehe dazu auch diverse Testberichte, am besten vielleicht die auf www.storagereview.com.

      Diese Platte ist für High-End Desktop User. Und da so ziemlich jedes dekstop board heute mit S-ATA kommt einfach eine logische Alternative zu den günstigeren (aber auch langsameren) Produkten.

      Wer sagt, die Platte wäre "ideal" für den Server Bereich kennt sich übrigens nicht aus. Dafür gibt es bessere Platten (SCSI) in diesem Preissegment.
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • @Keine echte SATA Platte !

    Wen interessiert, ob es eine echte oder unechte SATA Platte ist - und nicht den Transfer von SCSI ermöglicht:
    SATA ermöglicht 150 MB/sec, das ist mehr als genug aus heutiger Sicht - SCSI macht 320 möglich, das sind utopische Zahlen - mehr Kompetenz bei den Beiträgen wäre erwünscht - ansonsten gilt wie überall : Reden ist Silber Schweigen ist gold !

    lg und Frohe Weihnachten - l.e.o.n
    • niko
      Re: @Keine echte SATA Platte !
    Napisz komentarz
  • Keine echte SATA Platte

    @Hans:

    Die Platte ist zwar technisch gesehen eine SCSI Platte, der Datenstrom ist aber ein IDE-Strom der am Ende erst zu einem SATA Strom konvertiert wird. Es handelt sich also leider immer noch nicht um eine echte SATA Festplatte... Die Limitierung beim Datenstrom (im Singlebetrieb) ist immer noch die gleiche wie bei IDE - nur wird die Bandbreite durch die Platte besser ausgeschöpft.
    • G5

      Re: Keine echte SATA Platte

      @hallo_fireball:

      Ich habe mich bei meiner vorhergehenden Bewertung vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt. In der Tat, ist der Datenstrom der Raptor natürlich ein IDE-Datenstrom,
      der konform mit der SATA-Normierung ist. Ich meinte lediglich, dass der Datenstrom
      normgerecht direkt auf der Platte umgewandelt wird, da die Platte innerlich einer
      SCSI-Platte entspricht. Damit wollte ich die Professionalität der Platte hervorheben!

      Ich hätte übrigens 3 Monate alte SCSI-Geräte zu verkaufen. Falls Interesse besteht:
      Adaptec 29320-R Retail und 2x Seagte ST318432LW (U320SCSI 15.000rpm)
      Ich glaube meine neue Bezeichnung läßt erahnen warum.

      mfg
      G5
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Sehr gut für die Zielgruppe

    wie heißt es so schön: "wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten"
    Sicher sind normale Desktopplatten im Verhältnis sehr viel günstiger, aber wenn es um einen Server im 24/7 Betrieb geht, auf dem wichtige Daten liegen (und nicht nur didis runtergeladene mp3 und divx-files), hat die Datensicherheit und ein stabil laufendes System einen sehr viel höheren Stellenwert. Und da sind die Raptoren bisher die einzige ernstzunehmende Alternative zu einem SCSI System
    Napisz komentarz
  • wer kauft so einen lärmenden schei....

    2 Samsung mit je 160GB in ein Raid0 geschalten sind genauso schnell, billiger, leiser und mit 4 facher kapazität
    Napisz komentarz
  • Napisz komentarz
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG