Polska (aktywne) UE Cenowarka (Polska) » Komputery » Płyty główne » Intel Socket 1155 » ASRock P67 Extreme6 (B3) (90-MXGGR0-A0UAYZ)

ASRock P67 Extreme6 (B3) (90-MXGGR0-A0UAYZ)

Oceny produktu ASRock P67 Extreme6 (B3) (90-MXGGR0-A0UAYZ)

Opinie (24)

3.96 z 5 gwiazdek

Rekomendacje (11)

91%
poleca ten produkt.
  • Anständiges Board mit sehr guter Ausstattung! Das UEFI …

    Anständiges Board mit sehr guter Ausstattung! Das UEFI ist übersichtlich und mit Erklärungen ausgestattet. Gut bedachtes Layout! Gründe warum ich jetzt bei ASrock geblieben bin bei anderen PCs
  • Sehr gutes Mainboard. Konnte bisher keine Probleme …

    Sehr gutes Mainboard. Konnte bisher keine Probleme feststellen. Läuft mit einem i5 3570.
  • Habe seit 2011 ein MSI Z68 Mainboard verwendet aber …

    Habe seit 2011 ein MSI Z68 Mainboard verwendet aber durch ein offizielles! BIOS-Update unbrauchbar gemacht. Das ASROCK ist eins der wenigen noch verfügbaren 1155-Mainboards und als Nachfolger eine gute Wahl gewesen. Die VerarbeitungQualität scheint hochwertig zu sein, beim bertakten bleibt es stabil und das UEFI ist deutlich übersichtlicher als das des MSI.
  • super schnelle lieferung

    super schnelle lieferung
  • Scheint gut zu sein nur es ist sehr groß.

    Scheint gut zu sein nur es ist sehr groß.
  • Ich weiß nicht was ich von halten soll Einerseits ist …

    Ich weiß nicht was ich von halten soll

    Einerseits ist dieses Recht günstige MB SLI Ready darauf kam es mir an, andererseits ist es recht schlecht auf den ersten Blick verarbeitet.

    Ich bin kein Profi im MB Bereich, allerdings sitzt meine Seiden 120 V2 Kühlung dank schlecht vorgeborter Sockelhaltung schief! Das darf nicht sein!

    Andererseits ist es sehr günstig, wurde mitlerweilse auf die Ivy Bridge Inteltechnologie geupgradet und erfüllt seinen Zweck.

    Cooles Feature Die SLI Bridge liegt dabei.

    Nachteil Nachdem ich die aktuellen USB Treiber gedownloaded habe, wurden die Treiber zwar deinstalliert aber nicht neu installiert.

    Nur die Wiederherstellung der alten Treiber half.

    Ich empfehle dieses MB nur bedingt. Wer ein günstiges 1155 SLI fähiges MB sucht und die oben genannten Kritikpunkte akzeptiert wird damit zufrieden sein, wer ledeglich eine single GPU oder sogar nur die intrigrierte Grafikeinheit des Prozessors nutzen will, sollte sich lieber ein anderes MB holen.

    Ich bin von einem MSI Z77A-G43 auf das MB gewechselt. Das MSI war deutlich besser allein schon durch die PCI-e 3.0 unterstützung, nur leider halt nicht SLI Ready...
  • Das Mainboard war genau das, was ich gesucht habe. Mein …

    Das Mainboard war genau das, was ich gesucht habe. Mein altes hat den Geist aufgegeben und für einen komplett neuen PC hat mir das Geld gefehlt. Da ich einen High-End-Gaming-PC besitze, war mir natürlich wichtig, dass das Mainboard vielerlei Funktionen aufwartet. Auch das BIOS konnte soweit überzeugen, bertakten war ganz einfach möglich. Natürlich bietet das Mainboard nicht alle Funktionen, die neuere Boards besitzen, aber meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Ob das Mainboard in Puncto Lebensdauer auch gute Ergebnisse erzielt, wird sich noch zeigen.
  • Prinzipiell ein gutes Mainboard, die richtigen …

    Prinzipiell ein gutes Mainboard, die richtigen Anschlüsse, gute Kühlung bleibt meistens unter 40C...

    Wäre da nicht ein Problem...
    Obwohl Sandybridge 3rd Gen. Intel i Prozessoren bereits mehrere Jahre alt sind, braucht das Board ein UEFI-Update um diese zu unterstützen.
    Diese UEFI-Version 2.10 ist jetzt auch schon über 2 Jahre alt, mein Mainboard wurde aber immernoch mit v1.60 ausgeliefert, wodurch es schlicht falsche Fehler meldete RAM not found, egal welchen ich eingesteckt hatte, dürfte an der Sandy-Bridge liegen, die es damals noch nicht unterstützte.

    Ein manuelles Update ist also immernoch von nöten, und dafür braucht man eine 2nd Gen CPU!!!!
    Dies ist für die meisten schlicht unrealistisch....
  • Dieses Mainboard ist sicher ein gutes, aber leider ist …

    Dieses Mainboard ist sicher ein gutes, aber leider ist es defekt ausgeliefert und ich muß es zurück senden.
  • Mag ein tolles Board sein, man sollte jedoch beachten, …

    Mag ein tolles Board sein, man sollte jedoch beachten, dass es noch mit einem BIOS von vor 2012 ausgeliefert wird. Um Ivybridge-Prozessoren zu installieren in meinem Fall Intel i5 3470, wird ein BIOS-Update benötigt, dazu braucht man aber eine alte Sandybridge Intel 2nd Generation!. Ohne BIOS-Update wird bei starten Fehler 55 angezeigt und nichts geht mehr!! Jetzt muss ich extra einen alten Prozessor kaufen, um ein BIOS-Update machen zu können. Sehr ärgerlich! Hätte man auch reinschreiben können! Ansonsten hat das Board alles, was das Herz begehrt.
  • Top EXTREME!!! , )

    Habe das Motherboard seit ca. 1.5 Jahren mit folgenden komponenten:
    I7 2600K@4,2Ghz (Idle 0,848V / Load 1,144-1,184V);
    G Skill F3-12800CL9-8GB@1866 mit 9-10-9-24 Timings
    @1,515V
    GTX560Ti (Idle 0,950V/Load 890-935Mhz@0,897-1,012V)
    und 3X Samsung HDD, 4x120Lï¿œftern so wie Noctua NH-D14 powered by Seasonic X-650.
    System ist sehr STABIL!! UEFI mit vielen Funktionen zum ï¿œbertakten bzw. Undervolten!Gesamt Syst. Verbraucht 97-100W Idle Inet/Filme/Office.
    Pro:
    -sehr viele Anschlï¿œsse, UEFI, Diagnostic LED.
    -Sehr Stabil, Lï¿œftersteuerng
    -4XUSB3.0, SSD Halterahmen, 6XSATA 6Gb/s fï¿œr
    mich Ausschlaggebend gewesen!!
    -Gute Qualitï¿œt/Vearbeitung, gï¿œnstiger als Konkurenz
    Contra:
    -CM Sentinel Advance Maus funktioniert nicht im EUFI
    (geht zwar auch ohne, aber....)
    -Aus Xonar Dx past nicht in den obersten PCI Slot wegen der Kï¿œhler abdeckung, wollte diese nicht abnehmen, soll aber mï¿œglich sein!
    Die Contras sind Marginal!! Von daher sehr gutes Board!

    mfg
    Napisz komentarz
  • Top EXTREME!!! , )

    Habe das Motherboard seit ca. 1.5 Jahren mit folgenden komponenten:
    I7 2600K@4,2Ghz (Idle 0,848V / Load 1,144-1,184V);
    G Skill F3-12800CL9-8GB@1866 mit 9-10-9-24 Timings
    @1,515V
    GTX560Ti (Idle 0,950V/Load 890-935Mhz@0,897-1,012V)
    und 3X Samsung HDD, 4x120Lï¿œftern so wie Noctua NH-D14 powered by Seasonic X-650.
    System ist sehr STABIL!! UEFI mit vielen Funktionen zum ï¿œbertakten bzw. Undervolten!Gesamt Syst. Verbraucht 97-100W Idle Inet/Filme/Office.
    Pro:
    -sehr viele Anschlï¿œsse, UEFI, Diagnostic LED.
    -Sehr Stabil, Lï¿œftersteuerng
    -4XUSB3.0, SSD Halterahmen, 6XSATA 6Gb/s fï¿œr
    mich Ausschlaggebend gewesen!!
    -Gute Qualitï¿œt/Vearbeitung, gï¿œnstiger als Konkurenz
    Contra:
    -CM Sentinel Advance Maus funktioniert nicht im EUFI
    (geht zwar auch ohne, aber....)
    -Aus Xonar Dx past nicht in den obersten PCI Slot wegen der Kï¿œhler abdeckung, wollte diese nicht abnehmen, soll aber mï¿œglich sein!
    Die Contras sind Marginal!! Von daher sehr gutes Board!

    mfg
    • virusden

      Re: Top EXTREME!!! , )

      Hmm da sit etwas bei der Gesamtewertung falsch gelaufen, wenn m�glich Bitte l�schen!
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Anschlüsse für alles

    Ich habe dieses Board seid ein paar Wochen mit einem i7 2600 verbaut und kann es nur loben. Alles läuft ohne probleme und das Preis/Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Es kann nahezu alles angeschlossen werden und dank des USB 3.0 Panels erhalten auch ältere Gehäuse USB 3.0 an der Front.
    Napisz komentarz
  • Top Mb sehr übersichliches Bios habe ein I5 2500K …

    Top Mb sehr übersichliches Bios habe ein I5 2500K Protzi verbaut läuft stabil und ist schnell Lieferung war super riesen Karton und nur Luftpolster mittendrin das Mb
  • Top Board, lief alles ohne Probleme. CPU 2500K mit Mugen …

    Top Board,
    lief alles ohne Probleme.
    CPU 2500K mit Mugen V2
    Corsair Vegeance und XMS 8Gbkit CL9
    Habe jetzt den XMS drin da der Vengeance zu hoch war für den Kühler.
    Grafik Gigabyte 560ti OC
    Sound Creative X-FI Titanium
    dazu noch ne Crucial C300 128gb SSD
    WD Raptor 300Gb 10.000
    Sansung F1 1000Gb 7200
    WD Green 1500GB 5400
    und 3 DVD Laufwerke
    Netzteil Be Quiet Straight Power 680Watt

    Bios ist recht gut gestaltet.
    Was mir etwas fehlt sind mehr 4pin Lüfteranschlüsse mit Temperatur Regelung.
    Es gibt davon nur 2
    1x CPU
    1x Chassis Fan1

    alle anderen 4 Lüfteranschlüsse sind nur 3pin die zwar geregelt werden können,
    aber dann fest sind und nich selbststänidig in abhängikeit von CPU oder System Temperatur laufen.

    Da war ich mit dem Abit IP35 Pro besser dran, die waren alle mit 4pin Anschluss.
    Dehalb nur 4 Sterne

    Aber der rest ist alles OK und läuft bis jetzt Stabil, auch beim bertakten.
  • Absolute BOMBE,das ist nicht mehr diese billig Firma AS …

    Absolute BOMBE,das ist nicht mehr diese billig Firma AS ROCK die es mal war.Da muss Asus mal an sich arbeiten damit sie so ein Board rausbringen für so einen Preis mit den möglichkeiten.Top top top.Ich würde es jeder zeit wieder kaufen.Geile Optik,geile Verarbeitung und sofort alles erkannt.Intel Core I5 2500K,8GB Corsair Venegance und Asus ENGTX 560 TI.
  • Perfekt

    Läuft bei mir mit 16GB Mushkin Enhanced Silverline Stiletto, welche sofort richtig erkannt wurden und einem i7 2600k perfekt stabil. Auch das X-Fast USB überzeugt mich absolut.
    Kaufen!
    Napisz komentarz
  • Ausstattung, Leistung, 1 kleiner Bugg

    Ich bin voll zufrieden mit dem Board, das bunte Bios funktioniert super, die Optionen direkt aus Windows heraus sind auch praktisch. Den i5 2500k habe ich locker auf 4,6GHz takten können, mit einem minimal V-Core Offset.

    Schade war, dass man leider nicht die Öffnung auf der Rückseite des NZXT Phantom nutzen konnte, um den fummeligen Scythe Mugen 2 Rev. B zu montieren, die CPU-Kühler-Verschraubungspunkte scheinen etwas versetzt zu sein, kann aber auch am Gehäuse liegen.

    Der kleine Bugg, der mir aufgefallen ist, macht sich bemerkbar, wenn man seine Overclocking Einstellungen unter einem Profil speichert. Beim Hochfahren schaltet sich der PC aus diesem Grund noch mal kurz aus, um die Optionen zu übernehmen, um dann wieder von alleine zu starten - nervig.
    Da ich aber nur ein paar Kleinigkeiten geändert habe (Vcore, Multiplikator, Fan-Speed, Timings...) reicht mir auch das einfache "Save and Quit". Damit startet alles auch mit den neuen Werten normal, ohne Unterbrechung.

    Der Email Support hat mir geschrieben, dieses Phänomen sei aufgrund der Intel Architektur / Speichercontroller normal.
    • Zergra

      Re: Ausstattung, Leistung, 1 kleiner Bugg

      Hey ! hatte auch immer das Problem nur jetzt nicht mehr :D du musst ein Biosupdate machen soweit ich noch weiß :D
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG