Polska (aktywne) UE Cenowarka (Polska) » Wideo/Foto/TV » Fotografia » Obiektywy » Canon EF 17-40mm 4.0 L USM czarny (8806A003/8806A007)

Canon EF 17-40mm 4.0 L USM czarny (8806A003/8806A007)

Oceny produktu Canon EF 17-40mm 4.0 L USM czarny (8806A003/8806A007)

Opinie (73)

4.27 z 5 gwiazdek

Rekomendacje (66)

89%
poleca ten produkt.
  • Super Objektiv mit kleinen Schwächen

    Habe mir das Objektiv nach langem Überlegen doch geholt und muss sagen, dass ich den Kauf nicht bereut habe. Das Objektiv ist typisch L-Objektive sehr gut verarbeitet und ich habe noch nie eine so große Gegenlichtblende für ein Weitwinkelobjektiv gesehen!
    Zur Gegenlichtblende: Sie ist oval und deutlich größer als man annimmt und hat zur Ursache das an meiner Canon 7D Mark 2 die umgesetzt nicht drauf verstaut werden kann im Rucksack (hebt die Kamera schräg an und Rucksack ist auch nicht hoch genug dafür).
    Was mir sehr gefällt an der sehr großen Gegenlichtblende ist, dass im Inneren eine matte Stofftextur ist um möglichst viel Streulicht zu verhindern.
    Der Zoomring sowie der Fokusring lassen sich leicht und sauber bewegen und bieten einen angenehmen Wiederstand. Da für den Zoomring nur innere Teil sich bewegt verändert sich die Größe des Objektivs nicht!

    Kommen wir zum Fokus: Die Geschwindigkeit ist sehr gut dank dem USM Antrieb. Bisher hatte ich keine Fehlfokussierungen und ist ideal für Tier Portraits etc.

    Kritik: Bei f/4 ist bei 17mm bis ca 25mm der Außenbereich am Rand des Bildes leicht unscharf aber lässt sich bei f/5.6 in Griff bekommen. Bei f/11 lassen sich sehr scharfe Landschaftsfotos aufnehmen!

    Alles in Allem kann ich das Objektiv empfehlen für alle die ein Weitwinkelobjektiv suchen.
  • Canon EF 17-40L Weitwinkel

    Klasse Kaufabwicklung, ohne Probleme, gerne wieder�� Internetseite etwas kompliziert im Handling im Bereich der Finanzierung aber es hat alles super geklappt
  • Viel Glas für wenig Geld

    Seit 1 Monat besitze ich nun das Canon 17-40mm F4 L an einer Canon 60D und kann viel positives sowie negatives sagen. Es eignet sich gut für ein Upgrade des Kit-Objektives von APS-C Kameras. Allerdings ist schliesslich die Low-Light Qualität eher mässig. Man merkt dass es für Fullframe gebaut wurde und nicht für APS-C da Fullframe Kameras generell mehr Licht einfangen können und ein besseres ISO Rauschverhalten haben. Wer aber weis das Er/Sie in naher Zukunft sowieso auf Fullframe upgraden will, lohnt es sich für den Anfang. An Landschaftsfotografen würde ich das Canon 16-35mm F4 IS USM empfehlen da dort auch die Ecken equivalent Scharf sind.
  • keine ahnung was da kritisiert werden kann!!!

    habe das objektiv um € 618,-- neu beim händler gekauft - heim gefahren - auf meine 60d gesteckt - raus auf den balkon und mit den brennweiten 17, 22 und 40 drei aufnahmen gemacht, als die ergebnisse sehr sehr gut und scharf waren, habe ich am nächsten tag alle möglichen motive mit allen möglichen blendwerten und mit den verschiedenen lichtverhältnissen fotografiert - auch der af sitzt perfekt und jetzt frage ich mich - woher nehmen die leute die unbrauchbaren verzerrungen und sonstige kritikpunkte - entweder ich habe mit dem objektive ein riesen glück gehabt oder ich bin blind da ich aber überhaupt keine negativen dinge feststellen konnte. leute geht raus und fotografiert und hört nicht auf die kritiker die a) oft garnicht das objektiv haben (bloß von einem freund ausgeborgt ;-( aber kritisiert) oder b) sich einfach nur wichtig machen in dem sie alles auf höst technischen niveau (zu hause!!!) testen.
    die kritik "nur" blende 4 - also wenn ich meine fotos so durchsehe habe ich ca. 90% mit blende 8 - 11 gemacht - und wenns dunkel ist nehme ich einfach ein stativ oder den 580er und schon ist die sache erledigt.
    5* für ein sehr sehr gutes objektiv - übrigens der nette herr der die taufe meines patenkindes fotografierte hat ein 17 - 40 benutzt und der verdient im gegensatz zu den vielen profikritiker sein geld mit der fotografie.
    • Julius007

      Re: keine ahnung was da kritisiert werden kann!!!

      Der Toemmel hat Recht, für uns Vollformatfotografen sieht es anders aus wie bei dir. Zudem ist unser Klagen auf hohem Niveau. Wenn Du Bilder mit einer Vollformatkamera machen würdest und sie dann auf 1x1,5 Meter vergrößern müsstest, dann würdest Du dich auch ärgern, wenn die Randbereiche einfach unscharf sind. Tatsache ist, dass Canon zurzeit kein wirklich gutes Weitwinkelzoom für Vollformatkameras im Programm hat.

      Ab September mache ich alle Bilder ab der Brennweite 24 mit dem neuen Canon 24-70 II. So ein Objektiv im Weitwinkelbereich wäre vom Canon sehr wünschenswert.
      Odpowiedz
    • Julius007
      Re: keine ahnung was da kritisiert werden kann!!!
    • toemmel

      Re: keine ahnung was da kritisiert werden kann!!!

      deine 60d ist auch keine vollformatkamera und nutzt daher nicht die randbereiche der linse aus (welche weiter unten kritisiert wurden).
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Sehr gute Optik

    Habe mir vor kurzem 2 Linsen gekauft (17-40 L und 24-105 L) und dazu gleich auch die MarkII.
    Als ich zuerst die Verzeichnung bei Weitwinkel gesehen habe, wollte ich die Linse gleich zum Händler zurück bringen, zuerst habe ich mir aber den Vergleich bei the-digital-picture.com angeschaut und festgestellt, daß 16-35 L bei Weitwinkel auch so große Verzeichnung aufweist. Anscheinend hat Canon zurzeit kein geeignetes Objektiv. Bei Architekturaufnahmen muß man die Automatische Objektivkorrektur verwenden, was kinderleicht ist, wenn man die Daten über PS5 herunterladet. Die Veginttierung ist bei Blende 8 extrem klein, den Rest übernimmt auch die Automatische Objektivkorrektur (bei RAW).
    Bei allen anderen Aufnahmen braucht man die Verzeichnungskorrektur nicht, so bleibt auch die volle Schärfe erhalten. Die Ecken sind tatsächlich etwas unscharf, der größte Teil des Bildes ist aber knackscharf, besser wie bei 16-35 L.
    Habe ein Test eigentlich für die MarkII und 40D gemacht, da ich die Bilder aber mit dem 17-40 L gemacht habe, so kann man das durchaus auch hier verwenden:
    http://www.foto-julius.at/canon5dmark2.html
    Man sieht, daß der Qualitätsprung beim Umstieg auf Vollformat (konkret MarkII) und auch bei diesem Objektiv, gigantisch ist.
    Napisz komentarz
  • TOP und FLOP

    An einem APS-C Sensor ist es ein spitzen Objektiv, mit wenig Vegnittierung, wenig CAs und einer Enormen Schärfe! Be3i F5,6-F8 sogar bis in die Eecken.

    An einem VF Sensor sieht die Sache anders aus!
    Bei F4 und 17-20mm ist es an dern Rändernscharf großer unterschied zum Mittelpunkt. Erst bei F5,6-F8 wird es besser und brauchbar.

    Wer also das Objektiv an einer Cropkamera nutzen will für den ist es eine gute Wahl, wobei ich da eher zu einem EF-S 17-55 2.8 IS USM gehen würde, welches da etwas besser ist, da es einen IS hat und eine 2.8er Blende zudem ist es von der Abbildungsleistung gleich gut.

    Wer es an einer Vollformat Kamera wie der 5D oder so nutzten möchte, sollte es sich gut überlegen sofern er/sie viel im ww Bereich von 17-20mm arbeiten möchten, da hier die Ränder einfach unscharf sind bei Offenblende. Hier ist das 16-35 2.8er II klar besser. Es ist zwar auch teurer, doch braucht man die Offenblende dann ist es die einzige logische Wahl.

    Fazit:
    Für Crop lieber 17-55 2.8 IS USM von Canon
    für VF lieber 16-35 2.8 II L USM

    wer aber nicht so viel Geld ausgeben will (16-35 kostet ~ 1300,- €) oder im moment noch eine Crop Kamera hat, jedoch plant zu wechseln ist es eine sehr gute alternative.

    Gruß
    Arthur
    Napisz komentarz
  • Geil!

    Das 17-40mm habe ich für meine 30D angeschafft. Und ich bin mehr als zufrieden. Zwar ist es nicht gerade billig und die Ausstattung auf dem Papier eher schmal - 17-40mm, "nur" F4 und kein Stabi. Aber dafür hat es andere Vorteile.
    Die Farbwiedergabe ist so ziemlich das Beste, was ich bisher gesehen habe.
    Die Schärfe ist auch top.
    Verzeichnung und Vignettierung sind mit Software wie DxO Optics Pro und neuerdings auch Canons DPP korrigierbar.
    Wer über Unschärfen bei Offenblende klagt, hat vermutlich eine Gurke erwischt - kann auch bei Ls passieren.
    Das 17-40mm ist jedenfalls eine top Linse.
    Übrigens, wer zwischen 17-40mm und 17-55mm IS schwankt, dem sei gesagt:
    - das 17-40mm ist staub- und wassergeschützt, das 17-55mm nicht
    - es ist eine Vollformat-Linse, somit auch an einer 5D, 1D mit Crop-Faktor 1,3 usw. verwendbar, das 17-55mm ist nur EF-S!
    - die Verarbeitung ist besser
    - eine Gegenlichtblende liegt bei

    Mein Fazit: Nicht lange überlegen, zugreifen. Wer über die "Nachteile" wie die Lichtstärke philosophiert, sollte auch mal überlegen, wie viele Bilder er wirklich bei großen Blenden macht. Das 17-40mm ist eh zu schade für dunkle Museen!
    Napisz komentarz
  • 1A Nahkampflinse an Cropkamera

    Der Zoombereich ist einfach Klasse. An Cropkameras (x1,6) entspricht dies ~27..64mm.
    Also bestens für den alltäglichen Straßenkampf (Street) geeignet. Ich bin überrascht von der soliden Ausführung, dem super schnellen AF. Größe und Gewicht sind angemessen. Manueller Fokus läßt sich einstellen und dank der Entfernungsskala kann auch voreingestellt werden.

    Ich hätte mir die Linse schon viel früher zulegen sollen... :)
    Napisz komentarz
  • DER CANON WW-ZOOM STANDARD - PUNKT.

    Ist ihnen dieses Objektiv zu teuer? Möchten sie lieber auf ein günstiges Sigma oder Tamron 17-35 ausweichen? Meinen sie wirklich, diese Objektive könnten mit dem Canon EF 17-40 L mithalten? NEIN, das ist ein Irrtum!

    Das Canon EF 17-40mm 4.0 L ist der ungekrönte Standard der WW-Zooms. Es entstammt Canons L-Serie ("L" für Luxus) und gehört damit zu den besten Objektiven im Consumer-Bereich überhaupt.

    Aber nicht nur die optische Leistung dieses Objektivs ist gradios, sondern auch die Machart, eine wasser- und staubabweisende Metallkonstruktion, gemacht für die Ewigkeit. Dieses Objektiv können sie bedenkenlos auch an Vollformat nutzen!

    Wenn sie ein gutes Zoom in diesem Bereich brauchen, dann kaufen sie nicht dreimal. Kaufen sie EINMAL ein Canon EF 17-40. Punkt.
    • Franz Satler @FB

      Re: DER CANON WW-ZOOM STANDARD - PUNKT.

      Es ist für den Preis ein sehr gutes Objektiv. Aber es gibt bessere, wenn man mehr Geld ausgeben will. Mir persönlich reicht es vollkommen an meiner 5dlll, aber ich bin auch kein großer Weitwinkelliebhaber.
      Besonders die Randbereiche werden erst durch kräftig abblenden gut. Bedenkenlos ist da schon eher das 16-35 f4.
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Unbrauchbar im Weitwinkelbereich

    Eigentlich ein gutes Objektiv, aber im Weitweinkelbereich 17-24mm absolut nicht zu gebrauchen:

    - deutliche Farbsäume bei kontrastreichen Objekten
    - unscharf bei offener Blende

    Wie die gute Bewertung zu diesem Objektiv hier zu Stande kommte ist mich unerklärlich.

    Auch unverständlich ist es, dass Canon derart schlechte Optik zu einem solchen Preis anbietet.
    • crash2009

      Re: Unbrauchbar im Weitwinkelbereich

      Umtauschen & freuen!
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Spitzen Objektiv

    Dieses Objektiv bietet eine Top-Leistung! Die Verzerrung bei 17mm ist in den Ecken zwar durchaus enorm, aber es handelt sich eben auch um 17mm. Die Abbildungsleistung ist enorm, insbesondere bis auf 8.0 abgeblendet bietet diese Linse eine Qualität, die selbst bei vielen Festbrennweiten nicht besser ist. Verarbeitungsqualität ist wie immer Spitzenklasse. Beutel und Sonnenblende werden mitgeliefert, bestens! Für APS-C ein Spitzen Standardzoom, für Vollformat ein super Weitwinkel-Zoom!
    (Bis 31.12.2006 gibt's übrigens 100€ Cash-back von Canon beim Kauf dieses Objektives. Info siehe Canon Website.)
    Napisz komentarz
  • Super Linse

    Hab mir das Teil gestern gekauft, der erste Eindruck:
    liegt toll in der Hand, robust und nicht filigran.
    Abbildung ist superfein, tolle Schärfe. Will ich mit dem EF-S 18-55mm erst gar nicht vergleichen. L-Serie eben...
    Ist ein Kauf wert!
    Napisz komentarz
  • Good wide angle compromise, a little weak at 17 mm

    I bought this lens for my Eos 20D to supplement my 50 mm and 70-200 mm lenses on the wide angle end of things. I am quite please with the overall performance of this zoom, although I have noticed, that at 17 mm the edges are visibly blurrier than the center (even if stopped down from 4 to 6.7) as well as containing some chromatic aberrations.
    From 20-40 mm the lens is showing good sharpness and depth of focus.
    For the price I guess it's a good deal.
    Napisz komentarz
  • im Vollformat schwache Randperformance

    Das Objektiv mag ja für APS-C D-SLRs perfekt sein, aber im Vollformat lässt die Randperformance im UW Bereich stark zu wünschen übrig (das Objektiv wurde durch den Canon Service geprüft - das soll angebilich "normal" sein).
    Insgesamt enttäuschend (mein altes 17-35/2.8L war besser).
    Napisz komentarz
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG