Polska (aktywne)UE Cenowarka (Polska) » Komputery » Procesory (CPU) » AMD Athlon XP 2500+ box, 1833MHz, 166MHz FSB, 512kB Cache

AMD Athlon XP 2500+ box, 1833MHz, 166MHz FSB, 512kB Cache

Oceny i opinie dla AMD Athlon XP 2500+ box, 1833MHz, 166MHz FSB, 512kB Cache

Wydajność/Wyposażenie:
Stosunek cena/jakość:
Jakość:
Obsługa klienta:
Ocena ogólna: 78%
4.11 z 5
na podstawie 37 opinii
Rekomendacje produktu:
100% poleca ten produkt.
  • pozytywna opinia

    Sehr gute CPU

    Ocena ogólna: (5.00)
    Dieser Prozessor ist mein erster gewesen, den ich selbst verbaut habe, und bin seit 1 1/2 Jahren absolut zufrieden damit, vor allem, weil meiner noch keine Multiplikatorsperre hat, d.h. ich kann ihn mittels FSB-Erhöhung vom 2500+ auf einen 3200+ übertakten.
    Außerdem wird er max. 44°C bei mir heiß, und verbraucht wenig Strom.
    Mein nächster Prozessor kommt auf jeden Fall auch von AMD!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    XP2500+ als XP3200+

    Ocena ogólna: (1.00)
    Heute einen von Schauer.net bekommen und gleich mal den FSB auf 400 gestellt. Was soll ich sagen, stabil bei 43°C und rennt wie ein Glöckerl. Ich glaubŽdas stimmt schon was alle sagen, ein 2500er ist eigentlich ein 3200er.
    odpowiedz
  • mal ne Frage an alle : läuft der Prozessor mit dem Boxed Kühler auf 2200 MHz stabil ? also ich mein -> nich über 60°C
    und noch ne Frage -> wieviel Grad hat er als 2500+ mit dem Boxed Kühler ?
    danke im Vorraus
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Geiel!

    Ocena ogólna: (5.00)
    Ich habe ihn mir im Sommer geholt kauft euch aber lieber die tray version der kühler brings nicht ich habe mir dann noch den Termaltec Vulcano 11+ Xhaser Edition geholt der ist saugeiel besonders mit dem frontcontrol ist es einfach den kühler hochzudrehen wenn man spielt und ihn herunter zudrehen wenn man arbeite am besten holt ihr euch beides zusammen dann spart ihr ein bissien geld nich so wie ich ach und wenn ihr euch den Termaltec 11+ Xhaser Edition holt könnt ihr die CPU locker auf nen 2800+ übertakten dann spart ihr noch mehr!!!!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    sehr gute OC-CPU

    Ocena ogólna: (5.00)
    MB: Abit NF7-S v2.0
    Kühler: Termalright SLK900U
    RAM: 2x256MB Dual-Channel PC3200 Infineon
    Vcore: 1,775V
    CPU: 2500+ (AQXEA) 1833Mhz@2400Mhz - 12x200Fsb
    läuft stabil und ohne Probleme
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    SUPER!!!!!!

    Ocena ogólna: (1.00)
    Sehr gutes Preis/Leistungs verhältniss, flott - hab ein MSI KT6 Fis, sehr zu enpfehlen.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    My 1st AMD Processor

    Ocena ogólna: (5.00)
    mit ASUS A7N8X ( default core Spannung!!! ), FSB 166->200 , unlocked multiplier 11 -> 12.5 - die sind schon 2500 Mhz, und mit den boxed Kühler wird nicht wärmer als 50 °C, und ist superstabil!
    :-)
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    ich hab mir den 2500+ mit "AQZEA" stepping gekauft (nur empfelesnwert... man kann ihn bis auf 2,6ghz mit diesem stepping bringen... es ist selten! als schnell zugreifen!!!)
    dazu habe ich mir noch das nf7-s gehauft, es hat den nforce 2 ultra 400 chipsatz, d.h. es is empfelenswert 2 ram-module zu benützen!
    ich habe ihn seit 3 woche auf 2,2ghz rennen (durchgehend) mich luftkühlung!)
    ich würd ihn 10 von 10p geben,
    das perfekte für die kleine geldbörse!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    *g* 2500+ mit NF7 = gute Kombi

    Ocena ogólna: (5.00)
    Das kann ich nicht behaupten. Das ABIT ist in diversen Tests viel zu langsam, trotz der tollen Tuning-Optionen! Das A7N8X2.0 schlägt das NF72.0 locker in jeder Disziplin. Das musste ich mir echt mal anschuen wie schwach das Teil ist. Den 2500+ Barton auf das jeweilige Board drauf und verschieden Benches durchlaufen lassen. Insgesamt war das ABIT um 5 - 10 % lahmer als das ASUS. z.B PCMark 2002 schaffte das ABIT gerademal 5800 Punkte und das ASUS bei gleicher Konfiguration 6700! Der Nachteil ist nicht gerade wenig! Nope, wenn ein Board für den 2500+ dann nur das ASUS. Ansonsten EPOX, aber die sollen so Schwierigkeiten mit der Qualitätskontrolle haben! *g*
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Bin begeistert!

    Ocena ogólna: (5.00)
    Habe einen 2500+ AQXEA im Betrieb, der läuft ohne Anpassung der VCore auf 3200+ (2200 Mhz = FSB200 x 11), und das ganze auch noch mit dem Boxed-Kühler. Da kann man nur sagen, HUT AB!

    Zusammen mit dem ABIT NF7-S V2.0 Mobo eine unschlagbare Kombi, was Preis-Leistung betrifft!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Super!

    Ocena ogólna: (1.00)
    @Chip hasser

    AQXEA läuft auf meinem MSI KT3 Ultra2/R
    176@12,5 2200Mhz stabil auf default Vore
    real 1,62-1,65V Stabil!
    Mein Zalman passt leider nicht ohne mod
    auf mein Board,daher habe ich den Box-
    Kühler genommen 34/37C° default(1833Mhz)
    43/45C° @2200Mhz .
    PS:Habe in vor dem Chiptest kaufen wollen,aber
    egal ,kann das von ihnen geschrieben nur bestätigen,sorry.
    Meiner ist Hergestellt 34Woche 2003
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    Kumpel und ich haben so ein Teil...
    Bei mir läuft er als 3000er, bei ihm als 3200er, und das ohne Probleme.
    Man muss halt nur nen guten Kühler haben...
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    *lol*

    Ocena ogólna: (5.00)
    Komisch, seitdem die Idioten von Chip 'nen Artikel für das Leistungswunder 2500+ und der besonderen BOXED Kühlung rausgebracht haben, scheint jeder bescheuerte Chip Leser so ein Ding kaufen zu müssen! Siehe der Nachfrage des 2500+ Boxed bei Geizhals!

    Nur eines tut weh! Warum schreibt die Chip jetzt einen Artikel über den Überflieger CPU! Das wurde doch schon seit Monaten ausdiskutiert. Echt Chip, da habt ihr'ne Entdeckung gemacht. Gut, dass schon so Viele ihre Erfahrungen in den Foren nieder geschrieben haben! ihr seit Helden.

    Ausserdem kommt es fast NUR auf die Qualität der CPU an! Wo auch ein AQXEA schlechter sein kann und ein AQXDA 2600MHz anstatt den besagten 2400MHz bei 1,85v hinbekommt. Der AQZEA scheint wohl das einzigste Modell zu sein, dass eher KEIN starkes Übertakten zulässt. Zumindest kenn ich keinen, der mit dem Proz bei einer CPU Spannung von 1,75v höher als 2100MHz stabil gekommen ist! Also Soll das nach Chip "Qualitativ Minderwertig" heissen. (nicht zitiert)
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Echt geil!!!

    Ocena ogólna: (5.00)
    absolut zu empfehlen, das teil!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    ohne Probs auf 2800+

    Ocena ogólna: (5.00)
    und das mit 40C CPU Temp und mit SuperSilient Lüfter!!!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    Bis vor kurzen saß ich an einem Intel Pentium 4 2,4@2,8 Ghz, bis mich wieder die Bastelwut packte. Also verkaufte ich flugs mein Board, 256 MB RAM und die CPU bei ebay. Von dem Geld ging ich zum PC-Laden um die Ecke (www.pcstore.de) und deckte mich mit einem AMD Athlon XP 2500+ *Barton* und einem nForce2 Board von Soltek ein. Nicht zu vergessen die zusätzlichen 512 MB DDR-SDRAM PC333, damit ich auf insgesamt 1 GB RAM komme (für Dual-Channel Betrieb).

    Die CPU ist mit 199 Euro in der boxed Version (also mit AMD Lüfter und verlängerter Garantie) ziemlich günstig gewesen, trotzdem habe ich meinen Barton einen anderen (leiseren) Lüfter gegönnt. Der Zusammenbau verlief wie nicht anders zu erwarten problemlos, und mit meiner Radeon 9700 Pro geht das System in Spielen ganz schön ab. Auch für den Rest (Kernel compilieren, Office-Anwendungen, etc.) habe ich mehr als genügend Leistungsreserven. Die CPU lief ursprünglich mit 1,65 Volt/ 166 Mhz FSB/ 1833 Mhz, ich habe sie ohne (!) Spannungserhöhung auf 1,65 Volt/ 166 Mhz FSB/ 2250 Mhz getreten, was in etwa dem AMD Athlon XP 3000+ *Barton* von der Leistung her entspricht.

    Nicht schlecht für solch ein altes, aber effizientes CPU-Design. Ich rate jeder Person, die etwas mehr Geld hat und vor der Entscheidung 2400+ oder 2500+ steht zum Barton (also den 2500+) zu greifen. Es lohnt sich, die Leistung, der Preis, die niedrigere Abwärme und die höheren OC-Erfolge sprechen für sich.

    Ich hoffe mit meinen kleinen Bericht ein paar Leuten die Entscheidung zu erleichtern...


    P.S.: Die CPU habe ich erst ein paar Tage, natürlich bietet sie noch mehr OC-Reserven. Aber dazu müßte ich die Spannung anheben, und ein paar Stabilitäts-Tests (Prime, Seti@home, 3D Mark) durchführen. Aber wozu, wenn ich doch eh schon mehr als genügend Leistung habe? Ich heize nicht unnötig meine CPU kaputt.
    odpowiedz
Powered by Translate
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG