Przejdź do zawartości

Oceny produktu DeLOCK PCIe x1 (70137)

« Wróć do produktu

opinii (20)

4.0 z 5 gwiazdek
Oceń produkt
  • 1.0 przez Mindfactory

    Habe mir den Adapter für mein FreeNAS System gekauft. Er…

    Habe mir den Adapter für mein FreeNAS System gekauft.
    Er wurde auch direkt erkannt, allerdings wurde 5 mal innerhalb von jeweils 6h ein Fehler ausgelöst der nur durch Neuinstallation von FreeNAS behoben werden konnte. Alle Daten auf den an der Karte angeschlossenen Festplatten ging verloren und war nicht wiederherstellbar. Die anderen Festplatten waren zum Glück nicht betroffen.
    Ich habe auch versucht aktuellere Firmware aufzutreiben welche allerdings von 2010 und für Windows 7 war. Auf allen von mir Probierten Windows 10 Computern alle Z170 wurde die Karte übrigens noch nicht einmal erkannt.
  • 3.0 przez Mindfactory

    Diese SATA-Controller-Karte funktioniert leider nicht mit…

    Diese SATA-Controller-Karte funktioniert leider nicht mit jedem Mainboard. Bei mir lief die Karte nicht mit einem Gigabyte H61M-S2PV Sockel 1155 Mainboard mit einer IvyBridge CPU, dem Core i3 3220. Aber mit meinem Asrock Q1900-ITX, welches nun in meiner NAS Verwendung findet, funktioniert die Controllerkarte.
    Obendrein scheint der Controller echtes SATA 3Gbits nicht anzubieten. Jedenfalls habe ich zu keiner Zeit bei Verwendung einer SSD, Datenraten, die über SATA 1,5Gbit hinausgehen, nicht gemessen. Aber für meine Zwecke, dem Ansteuern von zwei 2,5 HDDs, reicht die Karte aus.
    Aus diesen beiden genannten Gründen kann ich der Karte nur maximal 3 von 5 Sternen geben.
  • 1.0 przez Mindfactory

    Hat mit großen HDDs Probleme, wird nicht sofort …

    Hat mit großen HDDs Probleme, wird nicht sofort problemlos erkannt und verursacht teilweise bei hohem Datendurchsatz einen Hardware-Error. Ist wieder rausgeflogen. Dann arbeiten halt maximal 3 HDDs im Verbund und nicht wie angestrebt 4 Stück. Besser als ständige Fehler.
  • 1.0 przez Mindfactory

    Funktioniert nicht mit neuemaktuellen Board und Windows …

    Funktioniert nicht mit neuemaktuellen Board und Windows 10 64Bit.
    Habe meinen PC aufgerüstet.
    Leider reichten die SATA-Anschlüsse des neuen Boards MSI Z370 SLI PLUS nicht aus.
    Daher für 2 CD-DVD-Laufwerke die PCIe-Karte Delock 70137 gekauft.
    Die Karte funktioniert nicht mit dem Board.
    Laut Internetreche funktioniert die Karte bei einigen Boards und bei anderen nicht.
    Habe die 1. Karte beanstandet und nun die 2. Karte ausprobiert.
    Auch diese Karte funktioniert nicht an dem Board!

    Leider kann man keine 0 Punkte vergeben.
    Daher 1 Punkt.

    Hinweis
    PCIe-Steckplatz ist in Ordnung.
    Da habe ich sicherheitshalber mit PCIe-USB 3.0 Karte überprüft.
  • 4.0 przez Mindfactory

    funktioniert unter Win10 tadellos im RAID1 mit zwei 1TB …

    funktioniert unter Win10 tadellos im RAID1 mit zwei 1TB Platten.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Diese kleine Karte ist eine sehr günstige Alternative, …

    Diese kleine Karte ist eine sehr günstige Alternative,
    wenn man auf seinem MB 2 zusätzliche SATA-Anschlüsse benötigt.
    Das Mainboard muss nur einen freien PCIe x1 Port besitzen.

    Der Einbau ist ein Witz.
    - Netzteil ausschalten
    - alle Kabel am PC entfernen
    - Seitenteil abbauen
    - Karte in den PCIe x1 Anschluss einstecken
    - Stromadapter- und SATA-Kabel anschließen
    - Seitenteil anbauen
    - alle Kabel wieder anschließen
    - Netzteil einschalten
    - PC Starten
    Eventuell mit beiliegender CD die Karte noch Installieren !?!
    War bei mir nicht nötig, mein BS hatte sie erkannt und selber Installiert.

    An den zusätzlichen Ports habe ich mein DVD- und Blu-ray Laufwerk angeschlossen.

    ACHTUNG !
    Es sind weder Stromadapter- noch SATA-Kabel dabei.
  • 5.0 przez Mindfactory

    alles besten,funktion gut

    alles besten,funktion gut
  • 5.0 przez Mindfactory

    Nachdem mein einer S-ATA-Port am Mainboard irgendwie den …

    Nachdem mein einer S-ATA-Port am Mainboard irgendwie den Geist aufgegeben hat, brauchte ich Ersatz und bin bei der Delock 70137 2 Port PCIe x1 gelandet.

    Preis-Leistung finde ich richtig.
    Läuft auch ohne Probleme. Mein Win7 SP1 x64 hat die Karte nicht gleich erkannt, aber mit dem mitgelieferten Treiber läuft alles.
    Ich habe an die Karte mein DVD-Laufwerk und DVD-Brenner angeschlossen. Achtung S-ATA-Kabel sind nicht im Lieferumfang enthalten

    RAID benutze ich also nicht und kann dazu nichts sagen.

    Wer zusätzliche S-ATA Ports braucht, sollte darauf achten, dass es ein PCIe x1-Interface, wie bei dieser Karte, verbaut ist, da das alte PCI eine viel geringere Übertragungsrate hat und auch immer seltener in neuen Rechnern zu finden ist.

    Soweit kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Läuft als RAID 1 mit 2 750 GB, einwandfrei, problemlose …

    Läuft als RAID 1 mit 2 750 GB, einwandfrei, problemlose Installation.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Nachdem ich die Firmware für den Betrieb ohne HW-RAID …

    Nachdem ich die Firmware für den Betrieb ohne HW-RAID geflasht habe ist dieses Stück Hardware wirklich eine Bereicherung für mein NAS. Das Flashen war absolut problemlos in meinem Win7 Rechner. Danach ist das gute Stück dann in das OMV NAS umgezogen und arbeitet tadellos. zur Performance mit 2 Plaaten an dieser Erweiterungskarte kann ich nichts sagen, da ich nur eine einzelne daran betreibe.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Hängt in meinem Fileserver für ODD und eine Wechsel-HDD…

    Hängt in meinem Fileserver für ODD und eine Wechsel-HDD
    Treiberinstallation problemlos, Übertragung ist gut, auch zu den Onboard-Ports

    Zu dem Preis absolut empfehlenswert
  • 5.0 przez Mindfactory

    Ich muss meine Meinung bzgl. der 2TB Untauglichkeit …

    Ich muss meine Meinung bzgl. der 2TB Untauglichkeit dieses Controllers revidieren. Eine 3TB- HDD Seagate Barracuda, ST3000DM001 , die ich als Datenträger für Datensicherung eingerichtet habe, erreichte an diesem Controller eine Daten-Transferrate lt. Windows von über 110MB sec. Damit die HDD in voller Grösse angesprochen werden kann, habe ich diese als GPT-Datenträger eingerichtet. Die nackte HDD setze ich bei Bedarf in einen in den Tower eingebauten Festplatten-Wechselrahmen, dadurch gibt es keine Bremse durch USB,o.ä. Dieses Verfahren nutze ich seit Jahren, bevor es also USB3 schon gab.
  • 3.0 przez Mindfactory

    Der Controller läßt sich mittels auf der DVD …

    Der Controller läßt sich mittels auf der DVD vorhandenen NON-Raid Flash Programms einfach umkonfigurieren war für mich wichtig, ich wollte einen SATA- Controller mit 2 Anschlüssen, aber ohne RAID .
    Für mich ein Minuspunkt es werden nur Festplatten bis max. 2TB erkannt, eine größere ist nur bis 2TB formatierbar der Rest ist dann eben nicht nutzbar !
    Bei aktueller Ware dürfte solch ein Mangel nicht mehr vorkommen!
  • 4.0 przez Mindfactory

    Heute mit 2 WD 3TB Platten problemlos in Betrieb genommen…

    Heute mit 2 WD 3TB Platten problemlos in Betrieb genommen. Bin zufrieden und habe für den Preis auch nicht mehr erwartet.

    Vor Nachteile

    + günstiger Preis

    - keine SATA Kabel im Lieferumfang
    - Anleitung geht nicht auf RAID Konfiguration ein.
    - Speed beim kopieren von Daten nicht berauschend.

    für die Config als Raid 0 Datengrab bestens geeignet. Bin zufrieden!
  • 5.0 przez Mindfactory

    Unter Windows 7 eingebaut, Treiber installiert und sofort…

    Unter Windows 7 eingebaut, Treiber installiert und sofort funktioniert! RAID habe ich noch nicht getestet, aber der Controller wird einwandfrei als RAID-Controller erkannt, und daher denke ich, dass dieser auch funktionieren wird.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Controller kommt mit CD-ROM und Kurzanleitung in …

    Controller kommt mit CD-ROM und Kurzanleitung in deutscher Sprache und lässt sich problemlos einbauen und installieren. Durch den verwendeten SiI3132 Chipsatz von Silicon Image ist eine gute Treiberunterstützung gewährleistet. Karte wird unter Windows 7 sofort erkannt und die passenden Treiber automatisch installiert. Mittels Flashen der Firmwaredes BIOS kann man jederzeit zwischen RAID und SATA-only Modus wechseln. Alles in allem, empfehlenswertes Produkt was seinen Zweck absolut erfüllt.
  • 4.0 tlb

    Performance unter OpenSolaris nicht berauschend

    leider ist ja opensolaris nun auch geschichte und illumos wird sich sicher nicht am anfang, um perfomanceprobleme solch unbedeutende hardware kümmern.

    macht im zfs-raidz1 nur 30mb/s dabei 2 platten am delock, die dritte am onboard ICH7R (wo auch noch 3 andere hängen und die haben traumraten).

    beim einem der vorposter unter windows 3x schneller.
    ok bei raidz werden über bei ports gleichzeitig R/W gemacht, also dann ca. 60mb/s mit dem treiber von opensolaris vielleicht möglich, wenn man kein raidz macht und nur auf 1 platte zugreift, die an diesem controller hängt.

    treiber- und bios-angebot für windows ist prima bei SIL.
    für nicht-windows/dos-user wäre aber ein iso- oder usb-image zum flashen recht nett.

    fürs geld kann man aber nicht mehr erwarten, so gesehen also positives gesamturteil.
    Napisz komentarz
  • 5.0 przez Mindfactory

    Controller läuft mit 2 Samsung SATA2 Festplatten. …

    Controller läuft mit 2 Samsung SATA2 Festplatten.
    Installation lief problemlos mit dem Treiber der
    beigelegten CD win 7 64bit. Durch den PCIe Bus wird die Geschwindigkeit der Platten auch ausgenutzt.
    Bin vollkommen zufrieden.
  • 4.5 anve

    Preis-/Leistungssieger

    Ich betreibe diesen Controller im Non-Raid-Modus und habe somit meinen PC um 2 eigenständige SATA II-Ports erweitert. Folgender Controller wird dabei verwendet: Silicon Image SiI 3132 SATALink. Hier ein Benchmark einer WD1002FAEX-00Z3A an diesem Controller:
    http://yfrog.com/6rhdtunebenchmarkwdcwd100p

    Und hier auf einem internen SATA II Port (Nvidia nForce):
    http://yfrog.com/6rhdtunebenchmarkwdcwd100xp

    Man sieht deutlich, dass sich die maximale Transferrate um ca. 30 MByte/s unterscheidet (110 MByte/s vs. 137 MByte/s). Dies wirkt sich auch auf den Durchschnitt aus (98 MByte/s vs. 106 MByte/s). Die Zugriffszeit ist minimal besser (12.2 ms vs. 12.5 ms). Jedoch ist die Burst-Rate um einiges höher (194 MByte/s vs. 108 MByte/s). Klarer Punkt für den internen SATA II-Controller.

    Ganz klar ist der PCI-e 1.0a 1x Port schuld. Dieser liefert 250 MByte/s netto für beide SATA-Steckplätze (2,5 Gbit/s brutto). Die Schnittstelle einer Festplatte könnte aber 3 Gbit/s brutto liefern (die WDC wurde dabei im SATA II Modus betrieben). Somit würde der Controller zu kämpfen haben, wenn man zwischen den beiden Ports hin und her kopieren würde. Obwohl diese Geschwindigkeiten normal nicht ausgereizt werden können, haben die theoretischen Transferraten doch eine erhebliche Auswirkung auf die Performance.

    Das Treiberangebot, die Übersichtlichkeit und die Anleitung für das Flashen in den Non-Raid-Modus finde ich ausgezeichnet. Natürlich wären mehr Ports besser (z.B. eSata-Ports), aber das hat natürlich seinen Preis. Das Produkt tut was es tun soll und es sind bis jetzt keine Probleme aufgetreten. Davon zu booten habe ich noch nicht ausprobiert, aber laut meinem Vorredner sollte das möglich sein.

    Ich kann das Produkt weiterempfehlen. In dieser Preisklasse gibt es nicht viel vergleichbares. Wenn jemand mehr Leistung will, muss er zu einem Controller mit PCI-e 2.0 greifen. Am besten 4x, 8x oder 16x. Aber auf gar keinen Fall zu PCI!
    • anve

      Re: Preis-/Leistungssieger

      Nun habe ich ein Firmwareupdate damit machen wollen. (SD15->SD1A der Seagate ST3500320AS)

      Leider klappte das nur mit dem internen Controller. Warum auch immer ...

      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • 4.8 to_markus

    so zwunziwunzu und läuft schon ;)

    Einbau und inbetriebnahme waren soweit Problemlos, hat sogar die Platten vom ICH6 Onboard Controller als Raid übernommen, ohne die Daten neu draufzuklatschen. Ein wenig Tricky: wenn mann mal kapiert hat, dass man irgendwie im Windows Utility noch den Legacy Mode für das Raid einschalten muss, damit es auch bootfähig wird ist echt alles ok. Fad ist jetzt nur wie lange nach einem Absturz (ja, ja, es ist Windows, und scheinbar wird ein Speicherriegel hin) die automatische Wiederherstellung dauert > ca. 7h für eine 250er Platte.
    Napisz komentarz
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG