Polska (aktywne) UE Cenowarka.pl » Komputery » Płyty główne » Intel Xeon » Supermicro X10SRH-CLN4F retail (MBD-X10SRH-CLN4F-O)

Oceny produktu Supermicro X10SRH-CLN4F retail (MBD-X10SRH-CLN4F-O)

« Wróć do produktu

opinii (1)

5.0 z 5 gwiazdek
Oceń produkt

Wyniki opinii

  • 5.0 przez Mindfactory

    Das Server-Board von Supermicro weist wie immer …

    Das Server-Board von Supermicro weist wie immer ausreichende Lüfteranschlüsse aus 8 Stück, davon 2 Stück neben der Anschlußblende an der Rückseite. Der Sockel hat bei diesem Board die Befestigungsschrauben im Abstand von 56x94mm - daher bei der Kühlerwahl besonders aufpassen, da hier die meisten ausgewiesenen Typen für die LGA 2011-3 Sockel mit der fast quadratischen Befestigung nicht montiert werden können und geometrisch auch nicht immer zwischen die DIMM-Sockel passen.
    Der Einbau ist recht einfach und durch die auf dem Board befindlichen Bezeichnungen auch ohne Anleitung möglich.
    Super finde ich, daß dieses Board bereits mit Bios-Version 2 für Xeons der Reihe v4 versehen ist. Damit gibt es keine Garantieprobleme bei Bios-Updates.
    Entgegen der Aussage beim Produktdatenblatt kann das Board in den 8 DIMM-Slots bis zu 1TB RAM verwalten max. je DIMM 32GB RDIMM Standard ECC RAM 64GB LRDIMM 128GB 3DS LRDIMM.
    Das Board hat bereits 10 SATA3-Anbindungen via C612, wovon 2x für SuperDOM vorgesehen sind höherer Stromanschluss für diese Sockel für kleine SuperDOM-SSDs vorhanden, welche ohne zusätzlichen Stromanschluß auskommen, und zusätzlich zwei Anschlüsse SFF-8643 mit 12Gbps via LSI 3008 SW. Damit sind ausreichende Anbindungsmöglichkeiten besonders für Datenserver vorhanden.
    Zu den bereits erwähnten 4 RJ45 Anschlüssen für 1000Mbit LAN ist auch ein zusätzlicher IPMI 2.0 Anschluss RJ45 vorhanden. Damit kann problemlos auch eine Fernwartung realisiert werden. Weitere Details einfach beim Hersteller einsehen.
    Ausgeliefert wird das Board im typischen Supermicro-Blau im Karton mit 6 SATA Kabeln und Blende.
    Wer hier aktive CPU-Kühler einbaut sollte sich nicht über angezeigte Lüfterfehler und damit leider mit ständig kurzzeitig bis zur vollen Drehzahl aufheulenden Lüftern wundern, da die für hohe Leistungsabfuhr ausgelegten Aktivkühler meist unterhalb der Warndrehzahl vom Board arbeiten. Ich habe zur Abhilfe einfach die Lüfter am CPU-Kühler abgeklemmt, da die Gehäuselüfter ausreichenden Luftwechsel für den riesiegen Aktivkühlkörper erzeugen.
    Bin voll und ganz mit diesem Board zufrieden, welches von Supermicro für den Dauereinsatz ausgelegt wurde.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG