Polska (aktywne) UE Cenowarka.pl » Komputery » Obudowy » Obudowy komputerowe » BitFenix Neos czarny (BFC-NEO-100-KKXSK-RP)

Oceny produktu BitFenix Neos czarny (BFC-NEO-100-KKXSK-RP)

« Wróć do produktu

opinii (64)

4.4 z 5 gwiazdek
Oceń produkt
  • 5.0 przez Mindfactory

    Sehr guter Tower. Bei mir im betrieb als Home Server, sehr …

    Sehr guter Tower.
    Bei mir im betrieb als Home Server, sehr gute Thermische Kühlung.

    -Verarbeitung Sehr Gut
    -Modular Sehr Gute Möglichkeiten den Tower anzupassen für die eigenen Bedürfnisse.
  • 4.0 przez Mindfactory

    You get what you pay for stimmt hier mal wieder. Fuer den …

    You get what you pay for stimmt hier mal wieder. Fuer den Preis ist das Gehause auf jeden Fall in Ordnung daher auch 4 Sterne, empfehlen wuerde ich es jedoch nur fuer absolute buget-builds.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Für den Preis gut verarbeitet.

    Für den Preis gut verarbeitet.
  • 3.0 przez Mindfactory

    Sehr einfaches Gehäuse, aber für den Preis ist es …

    Sehr einfaches Gehäuse, aber für den Preis ist es ausreichend
  • 4.0 przez Mindfactory

    Währen diese kleinen vermeidbaren Fehler nicht, so …

    Währen diese kleinen vermeidbaren Fehler nicht, so würde ich dieses günstige Gehäuse mit vollen 5 Sternen nebst Bonus-Stern bewerten. Ich dachte eigentlich das BitFenix auch die günstigen Gehäuse-Varianten, zumindest in Sachen Bezeichnung und Gewinde-Trennung beherzigt. Selbst mit Brille hatte ich so meine Probleme, die mitgelieferten Schrauben für das Mainboard nebst Distanzhülsen und der Hardware allgemein, einordnen zu können.

    Die Gewindegänge der Linsenkopfschrauben für das Mainboard und den Distanzhülsen, hätte BitFenix ruhig anpassen können. Aber was solls, letztendlich hat es trotz längerer Suche nach den richtigen Schrauben geklappt

    Bei den Front-Anschlusskabeln muss ich einerseits sagen, dass sie von der Länge her gesehen einfach nur vorbildlich sind, denn diese kann man auch noch um ein paar Ecken verlegen, ohne das sie unter Spannung stehen so wie bei meinem letzten Gehäuse. Andererseits wären farbliche Markierungen der Kabel von Rot & Schwarz trotz Beschriftung noch hilfreicher gewesen.

    Leider sind 1 oder 2 Anschlüsse, überhaupt nicht mit Plus & Minus beschriftet warum auch immer. Eigentlich kein Problem, aber die neue Version von dem Mainboard ASUS M5A78L-M PlusUSB3, besitzt in der Betriebsanleitung keine Infos mehr über die Front-Anschlüsse, die man sich nur per Smartphone-Code aus dem Internet laden kann.

    Aber auch bei dieser PDF-Datei, sieht man nicht wo + oder - ist. Hier half also nur noch ausprobieren...und ich hatte Glück die richtige Polung auf Anhieb zu finden.

    Nun aber zu den ganzen Vorteilen
    Ich habe mir dieses Gehäuse vorrangig deswegen gekauft, weil alle Frontanschlüsse direkt auf der oberen Frontseite platziert wurden. Da die meisten Gehäuse ja unter dem Schreibtisch stehen, gibt es somit bei diesem Neos-Gehäuse keine bequemere Art einen USB-Stick, oder einen KopfhörerMikro anzuschließen ohne sich mühsam immer nach unten zu bücken. Aber auch der Power Kurz-Druckschalter war mir bis Dato neu und ich hoffe dieser lebt länger als bei meinen Vorgänger-Gehäusen ;

    Auch wenn manche Kunden hier diese Laufwerk-Schienen Halterungen bemängeln, ich finde sie ehrlich gesagt, fabelhaft. Meine Festplatte und mein DVDRW Laufwerk, sitzen damit wie eine 1 und es gibt auch keine Vibrationen oder ähnliches. Vorteilhaft ist auch, dass man diese Kunststoffschienen bei Nichtgebrauch entfernen kann, um somit einen größeren Luftraum für den Front-Lüfter und natürlich dem inneren Gehäuse zu schaffen.

    Apropos Lüfter
    Der integrierte Gehäuselüfter, ist selbst bei meinem CPU-Belastungstest nicht lauter geworden bzw. wie im Ruhezustand. In Anbetracht dieses günstigen Gehäuses, kann man da wirklich nicht meckern.

    Trotz meinen kleinen beschriebenen kleinen Mängeln, kann ich das NEOS-Gehäuse sehr empfehlen ;
  • 5.0 przez Mindfactory

    Schönes Gehäuse zum Top Preis. Einfaches Kabel …

    Schönes Gehäuse zum Top Preis. Einfaches Kabel Management ist möglich und genug Platz für große Grafikarten und diverse Festplatten ist vorhanden. Klare Empfehlung.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Sehr gutes Budget-Gehäuse. Einziges Manko ist nur ein …

    Sehr gutes Budget-Gehäuse.

    Einziges Manko ist nur ein Front USB 3.0 Anschluss. Das ist aber bekannt vor dem Kauf und auch in den Details beschrieben.

    Sehr einfacher Einbau und genügend Platz für weitere Gehäuselüfter.
  • 4.0 przez Mindfactory

    Es ist ein günstiges Gehäuse die Seitenteile sind etwas…

    Es ist ein günstiges Gehäuse die Seitenteile sind etwas dünn geraten und verbiegen schnell sonst ok für den Preis 4 Sterne
  • 5.0 przez Mindfactory

    Dieses Gehäuse ist preis-Leistungsmäßig der absolute Topp

    Dieses Gehäuse ist preis-Leistungsmäßig der absolute Topp
  • 4.0 przez Mindfactory

    Wunderbares Gehäuse, auch wenn ich echt zu tun hatte …

    Wunderbares Gehäuse, auch wenn ich echt zu tun hatte alles einzubauen. leider einen Stern Abzug, weil man echt zu tun hat die ganzen Kabel vernünftig zu verlegen.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Erstmal mein System. Intel Core i7 4770 Arctic Freezer …

    Erstmal mein System.


    Intel Core i7 4770
    Arctic Freezer 13min. 1000RPM, max. 1500RPM
    3x Bitfenix 120mm min. 400RPM, max. 1000RPM
    Gigabyte GA-Z97X-UD3H
    16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 4x4
    128 GB Intenso High Performance SSD
    2 TB64 Toshiba DT01ACA200 SATA-III
    Asus GTX 960 4GB DirectCu II OC Black Edition min. 1200RPM max. 1400 RPM
    Bitfenix Neos Black non Window
    Sharkoon WPM700 - 700 Watt V2 Modular 80+

    Jetzt zum Gehäuse,es ist wirklich Top, finde das Blech keines Wegs zu dünn da gibt es schlechtere Gehäuse.
    Lautstärke muss ich sagen bei meinem System kaum hörbar, da ist das Rauschen der Heizkörper in meiner Wohnung lauter.
    Man hat viel Platz, Dank des Kabelmanagement von meinem Netzteil konnten die Kabel gut und ohne Probleme auf der Rückseite gut verlegt werden.
    Temperaturen vom System sind auch super Dank der drei Lüfter, CPU 22 bis 45, Board bis 32, Graka. 35 bis 48, SSD & HDD 22 bis 35.
    Power und HDD LED Weiß, geht von der Helligkeit, blau wäre schlimmer.
    Bin rundum Zufrieden, Versand wie immer sehr schnell.
    Übrigens die Seitenteile passen auch super ohne Probleme wie hier gesagt wurde.
    Einzig bei sehr langen Grafikkarten könnte es knapp werden.
    Mit bei sind Schrauben, ein Lüfter, vier Kabelbinder und eine Kurzbeschreibung.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Dieses Gehäuse ist preis-Leistungsmäßig der absolute …

    Dieses Gehäuse ist preis-Leistungsmäßig der absolute Hammer.
    Es gibt keine Kompromisse und es ist günstig.
    Wer ein günstiges Gehäuse sucht, das alles bietet, ist hier richtig.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Top Preis-Leistung. Für den Preis gibt es sehr viel …

    Top Preis-Leistung. Für den Preis gibt es sehr viel Gehäuse
  • 4.0 przez Mindfactory

    Ein gutes billliges Gehäuse. Bietet genügend Platz.

    Ein gutes billliges Gehäuse. Bietet genügend Platz.
  • 4.0 przez Mindfactory

    Schlankes und sehr Preiswertes Gehäuse, leider ist die …

    Schlankes und sehr Preiswertes Gehäuse, leider ist die Verarbeitung eher schlecht, für einen Multimedia PC durchaus zu empfehlen
  • 4.0 przez Mindfactory

    recht günstiges aber auch sehr funktionales und zudem …

    recht günstiges aber auch sehr funktionales und zudem leichtes Gehäuse für den schmalen Geldbeutel. Da das Gehäuse beim PC meiner Mutter nach nunmehr 6 Jahren Verschleißerscheinungen aufwies, sollte ich kostengünstig nach Ersatz suchen.
    Nach einigem Stöbern stieß ich auf das Neos von Bitfenix. Da es schlicht aussehen sollte, gefiel es meiner Mutter und so wurde es bestellt.

    Verarbeitung ist durchweg gut. Keinerlei Grate oder scharfe Kanten, alles kann mit Ausnahme des Mainboards und Netzteils ohne Schraubenzieher befestigt werden.
    Innen erinnert mich der Aufbau sehr stark an mein hier stehendes Thermaltake Versa H21. Einzig die Anordnung des Frontpanels ist etwas abweichend.
  • 4.0 przez Mindfactory

    Konnte es leider nicht länger Testen, da ich mich mit …

    Konnte es leider nicht länger Testen, da ich mich mit dem CPU-Lüfter verrechnet hatte. Was ich aber auf den 1. Blick sah war eine gute Verarbeitung und schickes, schlichtes Design. Der Platz für CPU-Lüfter könnte etwas mehr sein.
  • 4.3 Xan27

    Positive Überraschung

    Hab mit diesem Gehäuse einen Gaming-PC gebaut. Die Wahl fiel auf dieses Gehäuse, weil es neutral aussieht und über Staubfilter und Kabelmanagement verfügt. Außerdem hat es keine Durchbrüche für Lüfter im Gehäusedeckel und -dach, was ich persönlich aus Gründen der Stabilität, Lautstärke und des Staubschutzes mag.

    Die sichtbare Qualität nach dem Auspacken war - vor allem angesichts des Preises - sehr gut, lediglich an den 2,5" Einbauplätzen war die Lackierung etwas verunglückt. Das Blech ist ausreichend dick und das Gehäuse macht einen stabilen Eindruck. Alle Kanten sind sauber gebördelt und entgratet. Die PC-Teile sitzen einwandfrei, alle Schrauben passten auf Anhieb ohne dass man noch irgendwo nachdrücken muss. Das habe ich bei anderen Gehäusen in dieser Preisklasse schon ganz anders erlebt.

    Verbaut wurde:
    -CPU: Core i5-7600K
    -Kühler: Thermalright Macho 90
    -Mainboard: Gigabyte B250-HD3P
    -Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1060 6GB
    -Laufwerke: 500GB SSD, 1TB Festplatte, DVD-Brenner
    -Netzteil: BeQuiet System Power 8 500W

    Die 5,25"-Laufwerke verfügen über einen Schnellverschluss, können aber trotzdem auch stufenlos verschiebbar verschraubt werden. Das gefällt mir persönlich sehr, da die mit Schnellverschlüssen gehaltenen Laufwerke nie ganz gerade an der Frontblende sitzen, ich verschraube sie lieber. 2,5"-Festplatten bzw. SSDs werden in ihren herausnehmbaren Einschüben verschraubt, 3,5"-Festplatten können ohne Schrauben eingeclipst werden. Die Festplatten sind zwar nicht entkoppelt, aber das ist in Zeiten von SSD und eher langsam drehenden Festplatten als Datengrab auch kein wirklicher Nachteil mehr.

    Der Schacht fürs Kabelmanagement wirkt zwar sehr schmal, ich hab aber trotzdem alle Kabel sauber untergebracht. Man muss die Kabel nur so ordnen, dass im Zwischenboden keine Kreuzungen entstehen, dann passt alles gut rein und der ganze PC sieht auch sehr "sauber" aus.

    Ein 120mm-Lüfter hinten ist schon vorinstalliert, der - übers Mainboard automatisch geregelt - auch angenehm leise lief. Ich habe vorn an der Frontblende noch zwei weitere leise 120mm-Lüfter eingebaut, um die Durchlüftung im Hinblick auf die spieletaugliche Grafikkarte und die schnelle Quadcore-CPU zu verbessern. Das funktioniert auch gut, die Temperaturen bleiben im grünen Bereich, ohne dass irgendwas laut wird.

    Auszusetzen habe ich an diesem Gehäuse nur ein paar Kleinigkeiten:

    - Die Durchbrüche im Kabelmanagement-Schacht sind ziemlich schmal. Wenn man ein Netzteil mit festem 24poligem Stecker auswählt, bekommt man den nicht durch. Ich hatte Glück, bei dem von mir verwendeten BeQuiet System Power 8 ist der Mainboardstecker in 20pol/4pol geteilt und lässt sich noch durchfädeln.

    - Der Durchbruch für die CPU-Stromversorgung befindet sich unter (!!) dem Mainboard, man muss dieses Kabel hinter der Rückwand hochlegen, durchfädeln und vor dem Einbau anschließen, weil man sonst bei Verwendung eines größeren CPU-Kühlers nicht mehr dran kommt. Das ist ein ziemliches Gefummel beim Mainboardeinbau da man das Board halten und dabei das Kabel anstecken muss und anschließend (blind) aufpassen muss, dass das Kabel richtig liegt. Es verläuft dann einige Zentimeter zwischen Board und Grundplatte und wird direkt an der Mainboardkante um 90° gebogen, da bis zum Gehäusedach nur 1cm Platz ist. Nach dem Verschrauben des Boards sitzt das Kabel bombenfest und kann nicht mehr verschoben werden. Ich wollte das Kabel daher lieber im Kabelmanagement-Schacht hoch legen und oben nach hinten zum Anschluss führen, aber dazu war es zu kurz.

    Da diese Probleme aber überschaubar sind, und auch sehr von der Wahl des Netzteils abhängen, möchte ich sie nicht überbewerten. Einige Netzteile verfügen über längere Kabel oder Flachbandkabel, bei denen dürfte das Problem mit der CPU-Versorgung gar nicht erst entstehen.

    Daher gebe ich auch eine klare Empfehlung für dieses Gehäuse.

    Foto:
    https://forum.geizhals.at/files/66097/IMG_1770a.jpg
    Napisz komentarz
  • 4.0 przez Mindfactory

    Versand, schnell Verpackung, sehr gut Einbau, sehr gut …

    Versand, schnell
    Verpackung, sehr gut
    Einbau, sehr gut
    Benutzung, sehr gut
  • 5.0 przez Mindfactory

    Das Gehäuse ist leer auffällig leicht. Die Seitenteile …

    Das Gehäuse ist leer auffällig leicht. Die Seitenteile sind zwar dünn, bieten aber noch ausreichend Stabilität. Es gibt keine scharfen Kanten, die Lackierung ist ordentlich ausgeführt. Die Montage geht gut von der Hand, da die Konstrukteure pfiffige Details umgesetzt haben, wie z.B. die Laufwerksschlitten, in denen eine 3,5 HDD nur eingesteckt werden muss und keine Schrauben benötigt werden. Einzig 2,5 SSD müssen noch verschraubt werden, besitzen aber ebenfalls einen praktischen Schlitten, so dass man sie außerhalb des Gehäuses verschrauben und dann nur noch einstecken braucht. Die Gewinde für die Mainboardverschraubung sind zum großen Teil schon in den Gehäuseboden vorgepresst, so dass man dort keine Sechskant-Abstandsbolzen mehr einschrauben muss. Je nach Boradgröße muss man allerdings doch noch 2-3 von den mitgelieferten einschrauben.

    Wenn Netzteil, Board und Laufwerke eingebaut sind, hat der PC auch ein angemessenes Gewicht und man muss keine Angst haben, das er umfällt, wenn man dagegen stößt ;
    Dadurch, dass hier das Netzteil ganz unten eingebaut wird, hat der PC einen tiefen Schwerpunkt.

    Die Kabel lassen sich gut verstauen. Besonders ist hier, dass die Anschlüsse der Laufwerke nach hinten zeigen, also nur von der rechten Seitenwand aus zugänglich sind. Dadurch ist es auf der Mainboardseite aufgeräumter als bei konventionellen Gehäusen. Kleiner Nachteil ist allerdings, dass man bei Laufwerkstausch beide Seitenwände abnehmen muss. Durch die Rändelschrauben geht das jedoch ohne Werkzeug fix von der Hand.

    Das Gehäuse hat eine schöne schlichte Optik und das Mesh-Gitter an der Front verleiht im den besonderen Charakter und hebt sich dadurch von anderen Gehäusen in dieser Preisklasse ab. Praktisch ist die Anordnung der Bedienelemente und USB-Buchsen an der oberen Front-Gehäusekannte. Optimal zugänglich, wenn der PC unter oder neben dem Schreibtisch steht. Hier haben die Konstrukteure insgesamt gut mitgedacht.

    Ich würde das Gehäuse wieder kaufen.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Schönes luftiges schwarzes Standard Gehäuse mit …

    Schönes luftiges schwarzes Standard Gehäuse mit ausreichend viel Platz und Zubehör.
    Mir gefällt besonders die Fronpanel Anordnung auf der Oberseite vorne; bestens geeignet für Rechner die unter dem Tisch platziert sind. Aufpassen sollte man mit der gelochten Alublende auf der Vorderseite da diese schnell eindellen kann und dann nicht mehr so leicht in die Originalform zurückgebogen werden kann.
    Bin sehr zufrieden und kann das Gehäuse empfehlen.
  • 3.0 przez Mindfactory

    Im Vergleich zu den meisten Schrottreviews gebe ich euch …

    Im Vergleich zu den meisten Schrottreviews gebe ich euch eien Trauergeschichte mit die euch ordentlich Beine macht. BitFenix gibt an bis zu 160mm CPU Kühler Luftraum. FALSCH! Sobald man die Gummi und Schraubenverbindung der CPU Backplate bei 775 Sockel meines Q9550 oder meines i7 960 unter 1366, wie es nach der Anleitung aussah, versucht tu montieren, geht es nicht. Eine solche unperfektionierte Pracht von Qualitätsschlamperei und Millimetermesessung gabs lange nicht. Man sollte annehmen die Hersteller kannten das Höchste ihrer 775 Höhen welche nur auf Basis der erhöten Motherboardanstandssockel zu verwenden war. 775 geht nur auf den höhrerem Motherboardschraubsockeln. Und dabei erkannte ich das diese eben jene waren welche mir meine 5mm marke ruinierten. Ich konnte meinen beQuiet Pure Rock CPU Kühler nciht installieren. Es waren 2 mm Überstand samt Deckelbiegen welches Ich nicht riskieren wollte. Also kann ich nur darauf hinweisen vorsichtig zu sein, Jeder der nen 775 Sockel CPU hat und diese Billig Case eben dafür kaufen will braucht starke CPU Kühler Maße im Midi Tower Bereich. Passt auf. Die waren Maße liegen bei ATX, da diese die Abstände vorgeben, bei maximal 145 bis 150 mm!
  • 5.0 przez Mindfactory

    Wer viel Platz braucht, bezüglich eines ATX-Mainboards, …

    Wer viel Platz braucht, bezüglich eines ATX-Mainboards, ist hier gut aufgehoben. Viel Platz für Festplatten. Zu dem auch gutes Kabel-Management was das Gehäuse an geht. Die meisten Kabel lassen sich schön verlegen.
  • 4.0 przez Mindfactory

    Je nach Einsatzgebiet, bzw. zu verbauender Hardware, ist …

    Je nach Einsatzgebiet, bzw. zu verbauender Hardware, ist das BF Neos ein empfehlenswertes PL-Gehäuse. Ich habe es für einen Lowbudget-Medien-Bürorechner gekauft und bin gut zufriden damit Es ist Leicht, leise belüftet und schlicht.

    Für Workstation oder Daddelkiste mit entsprechender Hardware wären mir neben beschränktem Raum die Belüftungsmöglichkeiten zu begrenzt, für Musik-Tonaufnahmen mit Mikrofonen würde eine Festplattenentkopplung und Dämmung fehlen - dafür sind andere Gehäuse empfehlenswerter, wohl aber auch teurer.

    Mein einziger Kritikpunkt hier ist - wie auch in anderen Bewertungen benannt - das Kabelmanagement Es ist eng zur Rückwand hin - besonders wenn keine Flachbandkabel am Netzteil sind, sondern dicke Kabelstränge.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Bin Anfänger beim PC bauen, aber bin mit dem Gehäuse …

    Bin Anfänger beim PC bauen, aber bin mit dem Gehäuse sehr gut zurecht gekommen.
    Design gefällt mir und auch der Preis ist genial.
    Das Blech ist wirklich sehr dünn, aber das Gehäuse ist trotzdem stabil. Sehr gut sind die, wenn auch einfach gestalteten, Filter vor den Lüftern.
    Der Platz hinter dem Mainboard für Kabelmanagement ist wirklich etwas knapp, aber ich bin zurecht gekommen. Sehr cool sind die Schnellverschlüsse für Festplatten und Laufwerke. Nur SSds müssen verschraubt werden. Macht einen wirklich durchdachten Eindruck und war super damit zu arbeiten, würde es wieder kaufen!
  • 5.0 przez Mindfactory

    Preis-Leistung UNSCHLAGBAR!!! Gut Verarbeitet! Passt …

    Preis-Leistung UNSCHLAGBAR!!!

    Gut Verarbeitet! Passt alles super! Sogar Platz für ein wenig Kabelmanagement!

    Und auch Lüfter finden genug Platz!

    Wer nicht viel Geld für ein Gehäuse ausgeben möchte ist, sollte das NEOS nehmen!

    5
  • 4.0 przez Mindfactory

    Gutes Preis Leistungsverhältnis, leider hat sich bei mir…

    Gutes Preis Leistungsverhältnis, leider hat sich bei mir der Deckel leicht verbogen und das Gehäuse könnte auch ein bisschen größer sein. Hat aber sonst alles gut bzw. mit etwas quetschen reingepasst. Generelle Kaufempfehlung, doch wenn man viel USB Steckplätze möchte, viel Belüftung oder Wasserkühlung würde ich zu einem anderen Gehäuse raten.
  • 5.0 przez Mindfactory

    PreisLeistungsverhältnis stimmt. Scharfe Kanten konnte …

    PreisLeistungsverhältnis stimmt. Scharfe Kanten konnte ich, entgegen einer anderen Bewertung, nicht feststellen.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Für den Preis ein klasse Gehäuse. Zu beachten ist nur …

    Für den Preis ein klasse Gehäuse. Zu beachten ist nur der geringe Platz zwischen MB und Rückwand lässt sich diese nur schließen wenn man alle Kabel konsequent mit Kabelbindern befestigt. Wer sich hier etwas Mühe gibt kann in diesem Gehäuse ein ordentliches System bauen.
  • 5.0 przez Mindfactory

    Ich habe ein Günstiges und schlichtes Qualitäts …

    Ich habe ein Günstiges und schlichtes Qualitäts Gehäuse gesucht und bin mit dem NEOS mehr als zufrieden.

    Die Verarbeitung ist sehr sauber und Gut gemacht allerdings sind die Bleche der Seitenteile sehr dünn was aber absolut in Ordnung in dieser Preiskategorie ist.

    Es kommt mit viel Zubehör wie z.B Staubfilter an den Lüftungseinlässen vorne wie auch am Netzteil, viele verschiedene Schrauben typen ; Abstandshalter für das Mainboard und einem Vorinstallierten Lüfter der wie von Bitfenix gewohnt sehr leise ist.

    Festplatten zu montieren ist mit dem Schlittenklick System in dem Gehäuse auch kein Problem und erspart das nervige schrauben.

    Auch Kabelmanagement ist in diesem Gehäuse möglich aber ein wenig kniffelig da hinter dem Mainboard nur ca 1,5cm platz ist, 1cm mehr wären wünschenswert gewesen.
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG