Polska (aktywne)UE Cenowarka (Polska) » Komputery » Płyty główne » Starsze AMD Socket » MSI K8N Neo2 Platinum, nForce3 Ultra (dual PC-3200 DDR) (MS-7025-010)

MSI K8N Neo2 Platinum, nForce3 Ultra (dual PC-3200 DDR) (MS-7025-010)

Oceny i opinie dla MSI K8N Neo2 Platinum, nForce3 Ultra (dual PC-3200 DDR) (MS-7025-010)

Wydajność/Wyposażenie:
Stosunek cena/jakość:
Jakość:
Obsługa klienta:
Ocena ogólna: 73%
3.93 z 5
na podstawie 95 opinii
Rekomendacje produktu:
83% poleca ten produkt.
  • negatywna opinia
    Hallo!

    Die BIOS-Updates ab 1.9 sorgen für reichlich Desaster mit dem Tekram DC390U2W. Selbst die aktuelle Version 1.C0 behebt das Problem nicht.
    Empfehlen kann ich die Version 1.80, da funzt es wie geschmiert.
    Auch die Anordnung der Stecker für IDE, ATX erweist sich zunehmend als Murks.

    MfG Thomas!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Gutes Mainboard

    Ocena ogólna: (4.75)
    Bin zufrieden mit dem Board.

    Bis jetzt keinerlei Probleme, lediglich das Layout ist eine Katastrophe...

    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    sehr gutes AGP-Board

    Ocena ogólna: (4.67)
    Da ich den Hype mit PCIe nicht mitgehen wollte, habe ich für den Umstieg auf A64 ein gutes Board mit AGP gesucht und gefunden.
    Mit diesem Board wurden OC-Tests mit Hochleistungs-RAM gemacht (Geil, G.Skill, etc @280 MHz), also muss es für OC taugen, die restlichen Komponenten müssen das natürlich mitmachen.
    Ich möchte auch übertakten und warte noch auf mein Geil Hyper-X Cl2-2-2-5 RAM.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    Das K8N Neo2 hat eine doch ganz nette Ausstattung. Der 08/15-User wird mit diesem Board sicher reichlich Freude haben. Mehr ist jedoch leider nicht drin! Hier hätte ich mir schon etwas mehr erwartet! So spinnt z.B. RAID 0 sobald man mim FSB über 200 geht => für OC nicht das gelbe vom Ei ;-)
    SATA 3 und 4 (zumindest im RAID 0) geht selbst bei 200 nicht ordnungsgemäß!
    Der NB-Fan ist zudem mit über 5000U/min recht laut.
    Wenn man nichts tuned, dann läuft das Board schön stabil!
    Daher kann ich das Board jedem empfehlen, der einfach nur einbauen will und gute Ausstattung geniesen will.
    Wer mehr will, sollte sich doch besser was anderes suchen ;-)
    odpowiedz
  • :-/Schnell und stabil. Kann aber erst seit ca. vier Wochen die Temperatur aus meinem Winchester (!) 3500+ korrekt auslesen. Unterstützt noch immer kein Venice/San Diego oder X2. Ich hoffe das ändert sich bald! MSI hat doch wohl AGP noch nicht ganz abgeschrieben? Außerdem hatte ich Probleme bei gemischten UATA und SATA Festplatten (kein Raid).
    odpowiedz
  • wie ich jetzt in der praxis feststelle ist dieses board mit dem aktuellen bios 1.5 völlig inkompatibel zur dual-head-karte matrox g550. wer will schon downdaten auf 1.1, so die empfehlung von msi.
    sonst sicher eine tolle sache, aber dieser bug....
    odpowiedz
  • Beste Board was ich je hatte sehr schnell und sehr stabil
    mein läuft mit einem AMD 64 3000+ mit 2,5 Ghz ,hatte noch keinen Absturz oder hanger und das mit ganz billigen Rams von Samsung Cl3 400Mhz (512 Mb Dual )
    und da geht noch was ,aber wozu, meine Ati 9800 Pro kann das leider nicht mehr umsetzen . (Kaum Mehrleistung im Benschmark 3 DM 2004 messbar, Ca. 7000 Punkte )
    Klasse Board kann ich nur weiter empfehlen
    odpowiedz
  • negatywna opinia
    Habe mir das Neo2 gekauft und habe eigendlich nur Probleme damit.
    1. BIOS V1.4: Stürzt ab, wenn man manche Auswahlen trifft. Bootet nicht mit einer Adaptec SCSI U320 Karte
    2. Layout: Schlechte Anordnung von IDE-Steckern, zu nah am Prozessor. 2x S-ATA mittem im Gehäuse, neben Prozessor.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Hammer Board !!

    Ocena ogólna: (4.75)
    Also ich hab jetzt auch endlich dieses Schmuckstück und kann es wirklich nur weiter empfelen. Ausführliche Beschreibungen stehn ja eh schon zur genüge hier.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    Ich kann mich da meinem Vorredner nur anschliessen, das Board ist wirklich einsame Spitze!

    Nicht nur das es das schnellste 939 Board (auf AGP basis) ist, es kommt vor allem hervorragend mit den für OC'er wichtigen Samsung TCCD Speichermodulen zurecht.
    Der Via K8T800 Pro Chipsatz hat damit ja so seine Probleme (man siehe Abit AV8 in Verbindung mit Winchester CPU's).

    Dennoch muss ich der Tatsache widersprechen das nur die 200er Einstellung den RAM "synchron" bzw. parallel zum HT Takt laufen lässt - mit der Option "AUTO" klappt das ebenso wunderbar!

    Desweiteren werdet Ihr kein Board finden das ohne jeglichen Probleme (z.B. Spannungserhöhung des HTT oder Chipsatzes) jenseits der 300MHz läuft.
    Praktisch alle MSI K8N Neo2 Platinum Boards schaffen die 320-350MHz HT Takt (natürlich mit Speicherteilern), selbst meins hat die 360MHz ohne Probleme gepackt (Ram Teiler auf 133)!

    von daher: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!

    :)
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Testsieger mit Macken!

    Ocena ogólna: (4.25)
    Habe mir das MSI Board zugelegt, weil es in fast allen Testberichten als beste nForce3 Plattform abgeschnitten hat.
    Die Optik ist brilliant, der Lieferumfang absolut ok und der Preis stimmt.

    Allerdings muss man einige Sachen anmerken. Um mich meinen Vorrednern anzuschließen, der NB Kühler ist mehr als schlecht positioniert und macht wenn er nicht geregelt wird viel Lärm.

    Probleme gibt es ja bekanntlich bei den S-ATA Ports... Die Ports 1 und 2 sind nicht vom FSB entkoppelt und dazu noch langsamer (Wandlungslatenzen durch Marvell chip).
    Also kann man beruhigt auf die Ports 3&4 zurückgreifen. Aber Vorsicht: MSI liefert das Board mit dem 1.4er Bios aus, dann gehen die mitgelieferten Raid Treiber nicht mehr. Habe 6 verschiedene probiert, bei mir gehen nur die Treiber aus 06/2004!
    --> in der Beziehung ist der MSI support schlampig, keine neuen Treiber auf der Homepage und kein Telefon support...schade.
    Wenn man dann Windows installiert hat gehts weiter: Die aktuelle ForceWare (5.10) hat Probleme mit dem Sound, der schneidet sich mit dem USB2.0 und dann geht garnichts mehr. Außerdem müssen Treiber für den AC97 Sound sowie die Gigabit Treiber seperat runtergeladen werden.
    Im Moment sieht meine Konfiguartion so aus: ForceWare 6.37, SATA Treiber aus dem 5.03 Paket, nForce Ethernet aus dem 5.10, Sound & Gigabit extra...ich denke das sagt einiges!

    Bei OC aufgepasst. Der Ram muss auf 200MHz stehen (nicht auto) sonst läuft dieser nie synchron zur CPU. Auto Timings dagegen laufen gut. Kompatibiltätsprobelme hatte ich nicht (GEIL PC550), allerdings aufpassen bei der Dual Channel Belegung: entgegen dem Handbuch stecken beide Module am besten auf Slot1&2.

    OC Einstellung sind gut, fehlt eigentlich nichts (außer vielleicht HTT core). Mein System läuft stabil auf einem FSB von 280
    --> 12000 3dMarks03 mit GeForce 6800LE@16/6
    Für overclocker mit Problemen empfehle ich FAQ von hardwareluxx.de

    Das war ein kurzer Abriss meiner Probleme, die mir einen großen Aufwand zum Aufsetzen des System bereiteten, aber jetzt bin ich absolut zufrieden.

    C'n'Q funktioniert sehr gut, wenn man die VCore prozentual zum Standard anhebt, klappt C'n'Q auch einem FSB weit jenseits der 200MHz...

    Kaufempfehlung :-)
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Siehe Kopfwurst!

    Ocena ogólna: (4.25)
    Ein rocksolides Board, aber mit einem kleinen Nachteil, zumindest bei Meinem. HT 5x Teiler (1000MHz) macht Probleme und das schon bei der 2ten CPU. Das liegt hierbei "nur" beim Bootvorgang. Der Rechner lässt sich nicht immer richtig starten, auch nach diversen Probieraktionen (480W NT, externer Betrieb, ...).
    Davon abgesehen läuft das Board mit Multi 4X sehr gut. Die Leistungsdaten sind berauschend. Geil Ultra PC3200 1GB Dualchannel Speicher ist bei der Platine gut aufgehoben und funktioniert hier einwandfrei in Verbindung mit einem übertakteten A64 3200+ @ 2400MHz (240MHzx10 und ~200MHz Speichertakt). Btw. sollte man den NB-Lüfter mittels Poti oder Lüftersteuerung runterschrauben. Die ~5600U/min sind imo zu viel des Guten. 4000U/min bei einem (~gut) gekühltem Gehäuse sollten mehr als langen!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    leistung 1a design naja

    Ocena ogólna: (4.50)
    Also von der Leistung, Stabilität, und Funktionsumfang kann man sich nicht beschweren. Wer kein nforce4 und damit verbundene pcix und Native Command Queuing braucht sollte zufrieden sein.
    Das Design des Boards hat aber Vor und Nachteile. Position von CPU und RAM erinnern an BTX. So kann man mit einem neuem Gehäuse ein gutes Thermisches Design erlangen.
    Ärgerlich ist dadurch aber, das der Agp Slot einen Schacht nach unten rutscht. Baut man eine eine Grafikkarte im 2 Slot Fromat ein verliert man einen PCI(epox hat das besser gelöst).
    Hier stöhst man zudem auf den Chipsatzlüfter, zwar passt jede normal Grafikkarte rein, aber das Ausbauen kann zur Qual werden. Da ein grosser Kühler auf der Karte den Zugang zum AGP Harken versperren kann.
    Der Chipsatzlüfter ist zudem nicht grade leise, MSI scheint aufgrund der ungünstigen Position auf Nummer sicher zu gehen und lässt den Lüfter auch bei Temperaturen unter 30°C ordentlich rödeln. Erst das Tool "Core Center" schafft unter Windows Abhilfe, mit dem man die Geschwindigkeit drosseln kann. So läuft er sicher und nicht hörbar, sofern die Gehäuselüftung stimmt und die Grafikkarte ihn nicht Toastet :). Linuxusern würde ich aber dringend dazu raten sich schlau zu machen ob eine Lüftersteuerung möglich ist, sonst haben lärmentpfindliche Pinguine hier keinen Spass.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Top!

    Ocena ogólna: (5.00)
    Also das Board verrichtet seit Gestern seinen Dienst sehr gut.
    Vielerorts werden einzelne Aspekte kritisiert, die ich aber nicht bestätigen kann.
    1) Chipsatz Kühler: Der Kühler sitzt zwar schräg unter dem AGP Port, bereitet allerdings keinerlei Probleme. Meine Gainward Geforde 6800 GT mit dem Copper Cooler hat ohne zicken reingepasst. Zudem ist er nicht wirklich hörbar, was einen Passiv Kühler unnütz macht.
    2) RAM Probleme: MSI vergisst zwar mal öfter eine Kompatibilitätsliste für ihre Mainboards zu erstellen, allerdings findet man im Handbuch eine detaillierte Auflistung aller getesteten RAM's. Diese Liste ist erheblich. Weiterhin liefert MSI eine Beschreibung, wie am besten die DIMM's zu bestücken sind für die versch. RAM Typen.
    3)SATA Platten: Auch kein Problem. MSI liefert direkt eine Treiberdiskette für WinXP mit.

    Alles in allem eine sehr gute und günstige Lösung für einen Umstieg auf einen AMD 64 System.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    gut ausgestattet, aber ...

    Ocena ogólna: (3.67)
    Das Board überrascht mit vielen Anschlußmöglichkeiten, aber in der von mir verwendeten Kombination der Speicher schlägt es sich unter Wert. Obwohl PC3200 laufen sie nur als PC2700 mit Einstellwerten die im Keller sind. Habe schon besseres Material bestellt, mal schauen ob es denn richtig geht.

    MfG, Thomas!
    odpowiedz
  • pozytywna opinia

    Super Mainboard!!

    Ocena ogólna: (4.75)
    Stabiltät und Leistung sind mehr als versprochen. Es ist ein Top-Produkt in allen lagen. Kann ich nur weiter Emphlen, die Ausstatung ist auch Genial, D-Braket 2, Rund-IDE-Kabel, S-ATA-Kabel ist im Lieferung dabei. Nur vom feinsten.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    Ein interessantes Review dieses Boards gibt es hier:
    http://www.pcper.com/article.php?aid=57&type=expert&pid=3
    zu lesen.

    Alles in allem scheint es ein ziemlich perfektes Board zu sein, jedoch gibt ein kleines Problem:

    Der aktive Chipsatz-Lüfter ist sehr nah am AGP-Slot. Das erschwert das entfernen von AGP Grafikkarten, da man an den Retention Haken nur noch schlecht rankommt. Desweiteren befürchte ich das ein Austausch des nervigen Lüfters gegen einen lautlosen - aber größeren - passiven Chipsatzkühlkörper eventuell nicht möglich ist, da dieser dann wohl mit manchen AGP Grafikkarten kollidieren würde (vermute ich jetzt einfach mal).

    Wen ein aktiver Chipsatz-Lüfter nicht stört (ich bin da etwas geräusch empfindlich) - oder wer vielleicht sogar als Overclocker extra einen haben möchte - kann mit diesem Board aber nichts falschmachen...

    Ach ja, und übrigens: In diesem Review wird angedeutet das NICHT die im Chipsatz integrierte Gigabit Funktionalität genutzt wird, das scheint aber falsch zu sein. Der erwähnte Marvell Chip ist nur für das PHY-Interface nötig, es ist trotzdem die nVidia LAN Karte des Chipsatzes.
    odpowiedz
Powered by Translate
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG