Polska (aktywne) UE Cenowarka (Polska) » Komputery » PC Audio/Video » Słuchawki i akcesoria » Speedlink Medusa 5.1 Surround headset, wtyczka jack (SL-8790)

Speedlink Medusa 5.1 Surround headset, wtyczka jack (SL-8790)

Oceny produktu Speedlink Medusa 5.1 Surround headset, wtyczka jack (SL-8790)

  • Super Headset!

    Habe das Headset jetzt bestimmt 2 Monate und bin super zufrieden damit.
    Keine Störgeräusche oder sonstwas. Der Bass könnte noch etwas besser sein, aber dafür das es ein 5.1 Kopfhörer ist, ist er rundum super.

    Schön ist das man z.B. jeden Kanal einzelnd einstellen kann (Front, Rear, Center, Bass)
    Bereue den Kauf auf keinen fall. Ist zwar eine Menge Geld, aber dafür bekommt man auch ordentlich was.

    Kann dieses Headset also echt jedem Empfehlen.
    Vorallem für Spiele ist das Headset klasse ;-)
    Napisz komentarz
  • ein einziges knacksen und knastern ...

    die Ausstattung (Kabel ect) is ja ganz in Ordnung... aber wenn man gerade mal keine Musik hört, oder im Spiel ist hört man die gaanze Zeit dieses laute knacksen, piepen.... Störgeräusche eben...
    da ist man wirklich froh, wenn man mal diesen nervigen Verstärker ausschalten kann oder das Headset abzieht!


    Im Spiel ect. ganz ok, aber auch nichts Weltbewegendes .. Mein nächstes wird auf jedenfall wieder ein Sennheiser!
    • AlienShooter

      Re: ein einziges knacksen und knastern ...

      Moin, da würde ich sagen hast du bei dir am Computer was falsch eingestellt.

      Bzw. würde ich die Regler von dem Headset nicht alle auf 10 stellen. Mach die mal auf "7" und dreh dafür einfach mal den Verstärker voll auf.
      Ich habe so kein Knacken in der Leitung.

      Gruß AlienShooter
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • Top Gerät

    Habe das Gerät seit 4 Monaten. Der Raumklang ist traumhaft. Habe den an meine Creative Audigy 2 ZS angeschlossen und alles lief perfekt. Eignet sich sehr gut zu PC-Spielen, MP3 und DVD-Filme. Den einzigen Nachteil den ich bemerkt habe ist das die AMP-Box oft Mängel aufweisst (habe sie selber und meine 2 Freunde auch). Aber wen sie noch unter Garantie steht wird sie schnell ausgewechselt, also schneller und guter Support! Kann das Gerät nur weiterempfehlen.
    Napisz komentarz
  • Bin zufrieden, aber auch nicht mehr!

    Hab es seit 3 Tagen. Bin punkto 5.1 zufrieden. Ist aber trotzdem bei weeeitem kein vergleich zu richtigen Boxen im Raum.
    Qualität bei Musik ist zufriedenstellend; auch wenn es in dem Punkt nicht mit meinen Mp3 Kopfhören ( AKG K26P) mithalten kann. Micro ist Top, Passform ist auch Top. Hab es für 79 Euronen beim Conrad in Wien gekauft. Naja,.. gerade noch wert.
    Napisz komentarz
  • SUPER

    hab mir das headset grad gekauft, bin voll zufrieden, klasse klang (man muss nur die kabel richtig einstecken)^^ nee, im ernst: tolles multifunktionales gerät, das super passt, auch bei brillenträgern (naja halt "gut"), und bei jedem soundgeber (ob mp3-player, dvd-player, ...) klasse surroundsound liefert. qualität der kopfhörer sehr gut, aber die verstärkerbox... zwar universell einsetzbar, aber sehr schlecht abgeschirmt, wird von handy, dect-telefon und wlan gestört, wurde mir dann vom support gesagt , mit passendem tipp (alufolie drum). aber ich bereue den kauf keinesfalls!
    Napisz komentarz
  • troz Mängel brauchbares Headset

    Hab gestern mein Medusa für 59€ bei Saturn "probegekauft" und musste gleich feststelen, dass der Verstärker nicht ausreichend abgeschirmt war und mein schnurloses Telefon unschöne Störgeräusche produzierte.

    Das lässt sich zwar mit alufolie größtenteils beheben, aber was nützt einem die edelste verpackung wenn man nen in Alu eingeschlagenen Verstärker mitten auf dem Schreibtisch stehen hat?

    Was den 5.1 Sound angeht, kann das Headset mit einem "echten" 5.1 Boxensystem nicht mithalten. Trozdem is der Sourrandklang beachtlich. Die Stärken des Headsets liegen eindeutig beim Spielen. Man kann die Gegner teils so gut orten, dass man aufpassen muss nicht wegen cheating gkickt zu werden =) bisher die vll beste audilösung für gamer, auch wenn Menschen mit kleinern Köpfen mit den Ohrmuscheln etwas Probleme haben
    Napisz komentarz
  • Super headset

    für den preis von 59,90 € bei Saturn erstanden!
    Da gibt es schon seit Mitte Dezember für diesen preis dort und da spart man sich noch da porto.
    Dann wollt ich mal sagen, das es jetzt sowas wie eine neue aulage gibt mit 4 nummerieten Regeln am gabel, lässt sich dann bissel besser einstellen!
    Ich kann euch das teil nur empfehlen!!
    Napisz komentarz
  • in ordnung

    Bin mit dem Teil relativ zufrieden. Man bekommt Gutes für sein Geld. Sound ist gut.
    Bass hätte man besser machen müssen und es raubt wirklich den letzten Nerv, wenn daneben Handys etc. liegen weil es dann so extrem zu klicken anfängt.
    Aber in der Preisklasse die No. 1
    Napisz komentarz
  • schlecht abgeschirmt

    Der Kopfhörer ist von der verarbeitung her solide
    und ist deshalb etwas schwerer aber er lässt sich
    zusammenklappen, so dass er beim Transport wenig Platz benötigt.

    Der Verstärker ist aber schlecht abgeschirmt, so dass
    mann ihn entweder in Alufolie einpacken oder Funktelefone und das Wlan abschalten muss wenn man nicht durch rauschen und ticken gestört werden will.

    Sowohl im 5.1 als auch im Stereobetrieb (über einen mitgelieferten Adapter) ist die Tonqalität in Ordnung.
    Napisz komentarz
  • Tolll

    Ja ist das beste für gamer!!! Sennheiser pc150 ist auch nicht schlecht da es leicher ist.
    Napisz komentarz
  • Super Headset mit exzellentem Klang und Mikro

    Ich habe das Headset auch vom Geiz-Discounter für knappe 60 Euros gekauft. Mir ist sofort die sehr weiche Ohrpolsterung und der hervorragende Tragekomfort aufgefallen. Bevor das Medusa 5.1 super Klangleistungen erbringt muss man jedoch erst einmal die Lautstärkeregler am Kabel richtig einstellen, das erfordert etwas Fingerspitzengefühl. Außerdem sollte man eine ordentliche Soundkarte mit vier! Klinkenstecker-Eingängen besitzen, drei für den Raumklang plus einen fürs Mikro - praktisch alle Onboard-Soundlösungen haben leider nur drei Klinkeneingänge, daher ist eine echte Soundkarte zu empfehlen.
    Generell ist der Raumklang nicht berauschend, zumindest wenn man richtiges Dolby Digital mit sechs Lautsprechern gewöhnt ist. Aber für ein Headset erziehlt das Medusa 5.1 sehr respektable Ergebnisse. Hervorragend ist dagegen der Klang des Headsets mit klaren Höhen, einem tiefen Bass und wers möchte auch mit 'Vibrationseffekt' an den Ohren. Die vielen Lautsprecher in jeder Hörmuschel haben noch einen weiteren Vorteil: Der Sound hört sich niemals 'dünn' an, also kein Vergleich zu passiven Kopfhörern, außerdem ist es extrem Pegelfest und kann daher sehr, sehr laut aufgedreht werden.
    Meine Empfehlung: Wer eine vernünftige Soundkarte besitzt und eine halbe Stunde in die Einstellung des Headsets investiert wird mit sehr gutem Klang belohnt. Ich kann dieses Produkt uneingeschränkt weiterempfehlen.
    • scoz

      Re: Super Headset mit exzellentem Klang und Mikro

      falsch, das MSI K7N2 Delta Platinum2 hat mehr als 3 :)

      Siehe da:
      Audioeingang
      Lautsprecherausgang vorn
      Lautsprecherausgang hinten
      Subwoofer-Lautsprecher
      Mikrofoneingang
      S/PDIF Out - Coaxial
      S/PDIF Out - Optical
      Odpowiedz
    • max26199
      Re: Super Headset mit exzellentem Klang und Mikro
    Napisz komentarz
  • TOP Surround 5.1 Gamer Headset

    Hab mir gestern das Headset beim Cosmos geholt (79,90 €) da es nirgends sonst lagernd war.

    Zuhause angekommen war ich sehr erstaunt: Schwarze Hochglanz !! Schachtel, des Headset liegt quasi auf Seide und wird von einer roten Masche gehalten! Sehr EDEL ! :)

    Verarbeitung und Qualität sind sehr gut, Headset sitzt sehr angenehm am Kopf, Gewicht fällt gar nicht auf, bzw spütre ich nach ca. 15 Min gar nicht mehr das ich Kopfhörer auf habe :)

    Habe das Teil gleich via SKYPE getestet, super Klang, keine Nebengeräusche, Mikrofon funkt super!

    Surround Sound in Games ist sehr gut (Joint Operations), Helikopter, Schüsse, Raketen lassen sich extrem gut orten. Musik gibt das Headset kristallklar wieder. Lautstärke von Rear, Front und Center lassen sich via Fernbedieung getrennt regulieren.

    Einziger Kritikpunkt sind die Kabel, die fallen einfach zu Standardmässig aus: 3 x mal Chinch in rot, blau, grün mit normalen 0815 schwarzen Kabeln... hier hätten sie sich was einfallen lassen können. ZB Hochglanz Kabeln etc...

    Fazit:

    Also wer keinen Platz und keinen Bock auf eine 5.1 Surround Anlage hat, der ist hier genau richtig.

    Nicht zu vergessen das Medusa beim Test von PC Hardware auf PLATZ 1; nicht ohne Grund....

    Also zuschlagen....
    Napisz komentarz
  • Daumen hoch!

    Der Headset ist absolut empfehlenswert!

    Ich habe noch nie so plastischen Sound über einen Headset gehört, der ja nun mal zum Zocken gedacht ist.
    Selbst mein STAX kommt da nicht mit, der ja auch eigentlich nur was für Music ist!

    Der Medusa läuft über eine Audigy2 NX an meinem Laptop und der Sound ist einfach überwältigend.
    Das hier schon als "hoch" kritisierte Gewicht hält sich in Grenzen. Bei mir gab es keine Effekte im Hals oder Kopfbereich. (Vielleicht die Herren mal ab und zu Sport treiben, dass stärkt Nacken- und Rückenmuskulatur)
    Die Verarbeitung ist sehr gut. Ber Beipack enthält alle notwendigen Kabelpeitchen.

    Kauft Leute, kauft....

    Napisz komentarz
  • Super Gerät, aber einfach zu teuer.

    Ach ja, ich bin auch übers Wochenende in den Genuß dieses Headsets gekommen. Super Klang und Teilweise sind auch Töne von hinten erkennbar. Beispiel Freelancer, da hab ich gehört, daß ich von hinten beschossen wurde. Den Test den die Soundkarte anbietet kan man vergessen, da hört man kaum Surroundsound.
    Leider war die der Preis für diese Leistung einfach zu hoch, sodaß ich mich entschloß das Ding zurückzugeben. Schließlich sind es nicht nur 59,- Euro gewesen, sondern ganze 120,- DM und das ist für einen Kopfhörer schon ganz schön happig.
    Napisz komentarz
  • Wer kein Platz für ein 5.1 System hat der ist gut beraten

    Nach dem ich das Headset richtig eingestellt hatte (in der BEschreibung meiner Soundkarte war etwas falsch notiert) läuft das Teil perfekt :D Der Sound ist genial und ein Bass vom feinsten :)

    Anfangs ist es recht ungewohnt, da das Headset doch recht schwer ist und auch die Schultern bzw. den Hals geht (so hatte ich nach den ersten 6-8h) leistes Ziehen im Hals un in der Schulter aber wenn man das HEadset öfters trägt dann gewöhnt man sich dran :)
    Dann ist der Tragekompfort aber sehr gut: Durch den stark gepolsterten Bügel drückt es auf dem Kopf kein bischen und die Ohrmuschen sind, wenn sie richtig liegen, auch sehr angenehm zu tragen, da sie die Ohren nicht eindrücken :)

    Alles in allem ist das Headset nicht nur für TS und nebenbei zocken brauchbar, sondern auch so zum zocken z.B. CoD usw.
    • LOKUTUSx

      Re: Wer kein Platz für ein 5.1 System hat der ist gut beraten

      Zitat: ... "Anfangs ist es recht ungewohnt, da das Headset doch recht schwer ist und auch die Schultern bzw. den Hals geht (so hatte ich nach den ersten 6-8h) leistes Ziehen im Hals un in der Schulter" ...

      Schlag ich mal ne Weile beim Bund vor ! Son Gefechtshelm hat was ;-)
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
  • schwerer Kopfhörer für viel Geld

    ich hatte den kopfhörer ca. 2 stunden in betrieb. nach den 2 stunden musste ich erstmal 2 aspirin einfahren. das teil zertrümmert einem die schädeldecke. das gewicht von 380 gramm will erstmal getragen werden. ich werde den kopfhörer leider wieder umtauschen müssen.

    von den angeblichen surroundeffekten konnte ich nicht viel feststellen. es wurde nur auf der linken seite ein center lautsprecher verbaut, warum ? keine ahnung. effekte die von hinten kommen sind als solche leider nicht zu orten. von vorne kein problem, vielleicht liegt es an einer ungünstigen position der einzelnen lautsprecher.

    das abspielen von mps ist unmöglich, sie werden zum grössten teil nur verzerrt wiedergegeben.

    bei jedem game müssen die 3 lautstärkeregler neu justiert werden, was ich auch sehr mühselig finde - anonsten kann ein schuss aus der awp wirklich tötlich enden. vielleicht habe ich mit dem aktuellen model von trust mehr glück. der kostet auch nur die hälfte.

    posivtiv ist mir folg. aufgefallen:
    - man kann 2 kopfhörer an den kleinen zusatzverstärker anschliessen
    - das mikrofon ist erst sahne

    für einen kopfhörer dieser preiskategorie ist die tonqualität einfach zu schlecht, abgesehen von dem leider sehr dürftigen "surroundsound"
    Napisz komentarz
  • Doch einwandfrei!

    An dieser Stelle möchte ich einen Kritikpunk meiner letzten Meinung zurückziehen. Und zwar bezüglich des Grundrauschens des Headsets.
    Das kann man namlich ganz leicht abstellen indem die Lautstärkte aller drei Rädchen in der im Kabel eingebauten Fernbedienung nicht höher als 90% einstellt. Dann regelt man die Lautstärke nur noch über den Verstärker, denn den kann man fast voll aufdrehnen ohne das er das Grundrauschen sonderlich erhöht.
    Da gibts nix mehr auszusetzen! -kaufen!
    Napisz komentarz
  • Überragendes Headset

    Zunächst besticht das Medusa 5.1 durch eine edle Verpackung und großzügige Ausstattung. Ich habe es sofort über den mitgelieferten Verstärker am PC angeschlossen und mit "Vietcong" getestet. Das Headset ist angenehm zu tragen (gepolstert mit einem samtartigen Material), hat ein flexibel justierbares Mikrofon und erzeugt in Spielen gut ortbaren 3D-Sound. Überwältigt haben mich die zwei eingebauten Subwoofer. Die lassen in Vietcong z.B. bei dumpfen Explosionen in der Ferne, entsprechende Lautstärke vorausgesetzt, die Hörmuscheln vibrieren!
    Einziges Manko ist das recht hohe Grundrauschen. Leute die mit dem Medusa 5.1 Musik oder DVDs mit höchster Klangqualität hören wollen, greifen eher zu einem hochwertigen Stereokopfhörer bzw. zu einem 5.1 Lautsprecherset. Für Spieler, die aber aus Platz- oder Kostengründen 5.1 Soundsysteme ablehnen, ist dieses Headset eine echte Alternative.
    Napisz komentarz
  • DAS Headset für Lan-Spieler

    Hab das Medusa-Headset für 59,99€ (gibtŽs momentan beim "geiz-ist-geil-Discounter") erstanden. Zuhause erst einmal an der wirklich schönen Verpackung erfreut und das Ding angeschlossen (an die 5.1 Ausgänge die auf meinem Motherboard sind ASUS 7n8x deluxe) - nachdem ich die Soundkarte fertig konfiguriert hatte die "Gladiator"-DVD eingelegt und was ich gehört habe hat mich wirklich umgehauen:

    -glasklarer und "echter" Raumklang

    Natürlich kann man das Dingens nicht mit ner wirklichen Dolby Surround geschweige denn DTS Anlage vergleichen (die allerdings auch einiges mehr kostet) aber bei einem Headset hab ich sowas noch nicht erlebt!

    Nach dem grandiosen DVD-Erlebniss der "Game-Test" mit CallOfDuty,Battlefield Vietnam, Joint Operations, Need for Speed Underground und noch ein paar weiteren:
    Bei allen Games (natürlich besonders bei denen die EAX unterstützung bieten) eine so noch nie vorher erlebte Ortbarkeit (hammermäßig bei Call of Duty - da fliegen einem die Kugeln richtig um die Ohren *g*)

    Fazit:
    Für Spieler die öfter mal auf einer LAN sind oder bei denen der PC im Wohnzimmer steht gibt es momentan nichts vergleichbares. Lieferumfang,Qualität und Preis stimmen - das einzige Minus dass ich finden konnte ist ein doch hörbares Grundrauschen wenn mann die Lautstärke voll aufdreht (ist aber auch bei ner normalen Anlage so) - davon ist aber nichts mehr zu hören wenn die Lautstärke am Kabel nur etwas herunterdreht.
    • legamir

      Medusa, meine Pechsträhne

      Meine Medusa Pechtsträhne fängt genau vor einem Jahr an.
      Hatte damals bei www.Caseking.de das Medusa bestellt und nach einigen Tagen kam es bei mir an.
      Ich war damals echt begeistert von der tollen Samtverpackung.
      Doch leider kam die Ernüchterung schneller als mir lieb war.
      Direkt beim anschliessen stellte sich heraus das die Verstärkerbox keinen Strom bekam bzw. nicht lief.
      Caseking tauschte mir das Headset ohne Probleme und bestätigte mir die Fehlfunktion des kaputten.
      Das neue Headset war leider genauso schnell eine Enttäuschung da diesmal bei der Verstärkerbox die Front bzw. Rückblende sowie der Lautstärkeknopf an der Verstärkerbox fehlte.
      Wieder an Caseking und deren super Support zurückgeschickt und wieder ein neues bekommen.
      Diesmal war das Netzteil des Medusas kaputt und brummte und summte extrem laut vor sich hin, so das man es zwei Räume weiter hören konnte und zudem war das Summen bzw. Brummen auch in den Kopfhörern zu hören.
      Also wieder eingeschickt und mir tat Caseking inzwischen richtig leid, da sie mir jedesmal Original verpackte und versiegelte Headsets geschickt hatten.
      Das vierte Medusas war dann zu meiner freudigen Überraschung top in Ordnung und ich kam endlich in den wirklich super Genuss des Sounds.
      In Spielen habe ich bisher mit Headsets nichts vergleichbares erlebt und auch bei DVDs oder MP3s kann sich das Medusa sehen lassen. Kristallklare Klänge, satter Bass der sogar so heftig ist, das die Ohren anfangen zu kribbeln.

      Leider ging dieses Headset nach nur 5 Monaten kaputt indem mitten beim normalen Betrieb sich der Köpfhörer plötzlich locker anfühlte, bei genauerer Betrachtung stellte ich fest das der rechte Bügel angebrochen war und trotz versuchter Reparatur sehr schnell ganz abbrach was eine Nutzung des Headsets unmöglich machte.
      Mir war das Headset bis zu dem Zeitpunkt nie heruntergefallen noch wurde es in irgendeiner Form unsanft von mir behandelt.
      Hab aber inzwischen in diversen Foren von anderen Käufern gelesen bei denen ebenfalls der rechte Bügel gebrochen ist und sogar an der gleichen Stelle.
      Ich war dann jedenfalls so genervt von dem Headset, das ich es einfach in die Tonne getreten habe und mir ein Sennheiser PC 150 gekauft habe.
      Das war natürlich eine riesen Umstellung und mir fehlte der Surround Sound in Spielen und die kräftigen Bässe.

      Nunja, nachdem ich nun von mehreren Leuten mit denen ich täglich zusammen zocke gehört habe das sie keine Probleme mit ihren Medusas haben die sie sich jetzt grade erst zu Weihnachten gekauft haben, hatte ich mich entschlossen das Risiko zu wagen und mir doch wieder eins zu kaufen.
      Heute Morgen kam es an und als hätte ich es geahnt, es lief nichts rund.
      Diesmal ein neuer Defekt, der eingebaute Woofer versagt seinen Dienst und somit generieren nur die Frontlautsprecher leichte Bässe, vom kräftigen Bässen ist nichts zu hören.
      Zudem übersteuert das neue Medusa total und es klingt als seien die Boxen kaputt.
      Ich hab alles versucht um ein Problem meinerseits auszuschliessen.
      Kabel ausgetauscht, Anschlüsse überprüft, Soundkartentreiber deinstalliert, neueste Treiber installiert, Windows neuinstalliert! und die Medusaköpfhörer ohne Verstärkerbox an der Musikanlange getestet (an der ich damals schon mein altes Medusa ohne Probleme verwenden konnte). Auch hier total kaputter Sound, es klang so als seien die Boxen kaputt. Sämtliche Einstellungen im neuinstallierten Windows in der Konsole meiner Audigy 2 ZS überprüft mit der Hilfe aus diversen Foren aber nichts gefunden.
      In Spielen wie z.B. Battlefield 2 konnte von Surroundsound nicht die Rede sein, sobald eine Soundquelle auf dem Center oder den Rearlautsprechern dargestellt wurde, war kein Bass vorhanden und es klang total blechern. Einzig die Frontlautsprecher generierten einen leichten Bass.
      Es scheint so als hätte ich echt das Pech mit dem Spaten gefressen.
      Ich denke aber ich lass es nochmal tauschen und hoffe endlich mal wieder ein funktionierendes Headset zu bekommen und endlich mal wieder den geilen Sound geniessen zu können!
      Odpowiedz
    Napisz komentarz
Powered by Translate
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG