Polska (aktywne)UE Cenowarka (Polska) » Komputery » Sieci WLAN » Adaptery WLAN » D-Link AirPlusXtremeG DWL-G810, LAN

D-Link AirPlusXtremeG DWL-G810, LAN

Oceny i opinie dla D-Link AirPlusXtremeG DWL-G810, LAN

Wydajność/Wyposażenie:
Stosunek cena/jakość:
Jakość:
Obsługa klienta:
Ocena ogólna: 68%
3.71 z 5
na podstawie 12 opinii
Rekomendacje produktu:
75% poleca ten produkt.
  • pozytywna opinia

    Genial für Wake on Wlan

    Ocena ogólna: (5.00)
    Hatte das DWL-G810 nur aus einem grund gekauft um Wake on Wlan zu machen!
    Habe in vielen Forums gelesen das es mit dem DWL-G810 angeblich möglich sei den PC über Wake on Lan zu starten da es am RJ45 Angeschlossen wird. Was aber in keinem Forum oder sonst wo stand das es auch wirklich funktioniert!

    Hir die bestätigung WOL ist über das DWL-G810 wirklich möglich funktioniert einwandfrei und hinzu kommt noch das das ding echt einfach ist zu Konfigurieren!

    also mir war es der Preis wert auch wenn es auf den ersten blick etwas Teuer ist! sollte man Wake on Lan nicht benötigen gibts sicher billigere Wlan Adapter!
    odpowiedz
  • negatywna opinia
    Hier mal meine Eindrücke:

    Wird per Netzwerkkabel an RJ-45 Anschluss des PC etc. angeschlossen. Stromversorgung über eigenes Netzteil (schränkt natürlich die Positonierung ein!). Das Kästchen sieht nicht mal so hässlich aus, wie auf dem Bild. In Windows kommt dann die Meldung in der Taskleiste (Infobereich oder wie das heißt). Dort sieht man die gesenden Pakete (aber nur insgesamt, d.h. den Verkehr durch den Zugriff + Web-Traffic).
    Man kann zwischen Ad-hoc (Bridge) und Infrastructure (also wie WLAN-Karte) wechseln.

    -max. 108 Mbps lt. Hersteller
    -oft Restarts (hat zur Folge dass die Zähler von Packets etc. zurückgesetzt werden, nervige Meldungen in der Taskbar, kurzzeitig kein Zugriff auf die Webkonfiguration)
    -wenig Möglichkeiten in Bezug auf Einstellungen/Statusanzeigen: man sieht z.B. nur welche Netze er gefunden hat, die MAC-Adresse, Name, Kanal und Verschlüsselungsart. Nicht aber so wichtige Sachen wie Signalstärke!
    Man sieht nur Dropped und Good Packets, aber ich habe kA wie es um den Verbindungsaufbau steht. Es werden z.B. Pakete gesendet (Dropped und Good) aber nichts wird empfangen. Wieso funktioniert dann der Netzkennungs-Broadcast? Muss erst probieren eine bessere Antenne dran zu schließen.
    -Funktioniert nur über Browser, d.h. keine andere mir bekannte Software funktioniert damit --> ergibt eine große Einschränkung
    -wird sehr warm
    -Firmware wird anscheinend auch nicht mehr upgedatet
    -kann sehr leicht runterfallen (keine Stopper)
    -Für jeden Wechsel des Accesspoint zu dem ich connecten will, muss neu gestartet werden
    +Transmit-Power lässt sich in 5 Stufen einteilen (-3db, -6db ...), aber interessanter wäre + db (also Verstärkung)
    + Antenne lässt sich in alle Richtungen verschieben (bis nach unten), aber die Antenne lässt sich auch leicht wieder aus der Position bringen
    +802.11g fähig
    +mitgeliefertes 1m Cat.5e UTP 24 AWG Kabel (obwohl 1m ist bei mir zu kurz)
    +Einfache Konfiguration
    +austauschbare Antenne (kommt auf die Umgebung an ob es nötig ist zu tauschen)

    Mir persönlich fehlt so ein Klettverschlusssystem für die flexible Anbringung an Stellen (2 Stellen wo die Schraubenköpfe eingeführt werden können, sind zur Montage vorhanden). Außerdem gibt es nur die Infos aus der Webkonfiguration und das ist mir zu wenig. Hab ich z.B. das PW richtig eingegeben. Das weiß keiner. Also wenn wer weiß ob das irgendwie auch noch mit anderer Software funktioniert, bitte melden. Eigentlich nur eine JAVA-Geschichte.
    Zur Reichweite kann ich nur sagen, dass ich das Netzwerk zwei Stöcke unter mir (aber nur dünne Mauern) erreiche. Aber das macht die interne W-LAN Karte meines Laptops auch.

    Aber es gibt ja genug Konkurrenz die lt. User-Kommentaren gute Reichweiten erreichen und 300Mbps unterstützen. (Ich persönlich kann keine anderen Adapter vergleichen.) Also schaut euch ruhig mal bei der Konkurrenz um.
    Jedenfalls viel zu teuer für die angebotene Leistung. Bei mir ist es jedenfalls notwendig eine andere Antenne zu verwenden (kostet dann wieder so ca. 60€) & dass Sachen wie Empfangsstärke nicht angezeigt werden, ist für mich ein grober Mangel! Es gibt nur geht, oder geht nicht. Keine weiteren Informationen (z.B. bei falschem Passwort) verfügbar. Außerdem ergibt sich durch die Antenne, Stromanschluss & RJ45-Kabel gewisse Einschränkungen in der Positionierung dessen man sich trotzdem bewusst sein sollte und nicht so drehen kann wie man will. Tja und der RP-SMA ist auch nicht so toll, da nicht so weit verbreitet und proprietär.

    Fazit: Sicherlich besser als irgendein W-LAN Stick vom Empfang her, aber nicht Bedienung. (Aber das ist auch logisch bei einer externen Antenne.) Jedenfalls zu teuer für die gebotene Leistung. Ich hab mir mehr erwartet.
    odpowiedz
  • pozytywna opinia
    Integrierte WLan oder USB Sticks sind nichts Professionelles.
    Antennen und deren Positionierung sind ein Schmarrn.
    Die Stromknappheit bei USB Geräten ist ein zusätzliches Problem.
    Hier kann man die an sich schon gute 2dB Antenne um 7 Euro durch eine 5 dB (Modell DWL-50AT) oder um 100 Euro durch eine 15dB (D-Link ANT24-1500) Antenne ersetzen. Da bekommt man dann auch durch 3 Betondecken noch vernünftige Datenraten.
    odpowiedz
Powered by Translate
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG